1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Blumen, Urkunden und Präsente für treue Rotkreuzler

Ehrungen für treue Rotkreuzler in Brüggen : Mike Terstappen ist bereits seit 50 Jahren aktiv

Statt bei der Versammlung übergaben Brüggens DRK-Vorsitzender Gerd Schwarz und Bereitschaftsleiter Markus Knoblauch die Urkunden und Ehrenzeichen Anfang Januar im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Wer sich über eine Ehrung freuen konnte.

Normalerweise bildet die jährliche Ortsversammlung des DRK-Ortsvereins Brüggen den feierlichen Rahmen für die Ehrung langjähriger Mitglieder. „Dabei sind die Ehrungen nicht nur eine Formalie, sondern ein Zeichen der Wertschätzung für langjähriges ehrenamtliches Wirken“, sagt Gerd Schwarz vom DRK Ortsverein Brüggen.  Doch bereits im zweiten Jahr musste jetzt die Versammlung wegen der Corona-Pandemie und steigender Infektionszahlen ausfallen.

Doch die Auszeichnung der treuen Aktiven sollte nicht komplett ausfallen: Statt bei der Versammlung  übergaben Schwarz und Bereitschaftsleiter Markus Knoblauch die Urkunden und Ehrenzeichen Anfang Januar im Rahmen einer kleinen Feierstunde.

Bereits seit fünf Jahrzehnten hält Mike Terporten dem DRK Brüggen die Treue. Die Brachterin engagierte sich unter anderem viele Jahre in der örtlichen Arbeit für Menschen mit Handicap. Als zusätzliche Auszeichnung gab es deshalb für sie außerdem noch eine Urkunde des DRK-Landesverbandes und einen dicken Blumenstrauß, natürlich mit DRK-roten Blumen. Ihr Ehemann Martin Terporten wurde bereits vor drei Jahren geehrt. Er konnte bereits  2019 auf 50 Jahre Ehrenamt zurückblicken.   Eine weitere Ehrung ging an Thomas Nerger: Er wurde für fünfjähriges ehrenamtliches Wirken ausgezeichnet. Seit zehn Jahren sind Jenny Schubert und Marvin Vos im Deutschen Roten Kreuz aktiv. Jugendrotkreuz (JRK)-Ortsleiterin Maike Lamers erhielt die Auszeichnung für 15 Dienstjahre. Auf  20 Dienstjahre kann der stellvertretende Vorsitzende und Leiter der Behindertenarbeit, Günter Caris, zurückblicken. Ihr Jubiläum konnten außerdem feiern: Dirk Sönges (35 Jahre) und Berhard Drießer (zehn Jahre).

Alle treuen Ehrenamtler des DRK Brüggen konnten sich außerdem über ein Präsent freuen. RP

(RP)