1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Bezirksbundesmeister aus Viersen zu Gast im Landtag in Düsseldorf

Schützen aus Viersen unterwegs : Schützen besuchen den Landtag

NRW-Landtagspräsident André Kuper und Abgeordnete des Parlaments begrüßten Schützen aus ganz NRW in Düsseldorf. Vertreter verschiedener Schützenverbände, darunter auch Repräsentanten des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS), kamen in den Landtag und nutzten die Gelegenheit, mit den politischen Mandatsträgern ins Gespräch zu kommen.

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten  Stefan Berger (CDU) nahm auch Bezirksbundesmeister und BHDS-Präsidiumsmitglied Hans-Willi Pergens an der Veranstaltung teil. Gemeinsam mit dem weiteren Kreis Viersener CDU-Landtagsabgeordneten Marcus Opdendrenk verfolgten sie vom Balkon des Parlamentsgebäudes aus Serenade und Zapfenstreich und besuchten den Empfang des Landtagspräsidenten im Foyer des Landtages. Sowohl Berger als auch Opdendrenk wissen um das starke Engagement der Schützenbruderschaften in der heimischen Region. Der Präsident des Landtages unterstrich die Bedeutung des Schützenbrauchtums für die Gesellschaft: „Die rund eine Million Schützen in Nordrhein-Westfalen erhalten ein Stück Geschichte und Kultur unserer Heimat. Und durch ihr ehrenamtliches und soziales Engagement sind sie wichtiger Bestandteil der Gemeinschaft in Dörfern, Gemeinden und Stadtteilen.“

(off)