1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

Lobberich: Bands spenden für Flüchtlingshilfe

Lobberich : Bands spenden für Flüchtlingshilfe

Unter dem Motto "Friends Against Racism" traten bereits Mitte Juni im Jugendzentrum Arche in Lobberich vier Bands bei einem gemeinsamen Konzert auf. Die Idee stammte von den Bands selber. Die jungen Musiker wollten damit ein Zeichen gegen Vorurteile und Fremdenfeindlichkeit setzen. Besucher und Flüchtlinge, die zu diesem Konzert eingeladen worden waren, gingen begeistert im Takt mit, denn Musik baut ja bekanntlich die besten Brücken. An dem Abend wurde auch einige Kontakte geknüpft, es blieb Zeit für Gespräche miteinander. Im Rahmen ihres Gemeinschaftskonzerts sammelten die vier Bands Geld für die Flüchtlingshilfe Nettetal.

Die Spende übergab Thomas Schlitter, einer der beteiligten Musiker, bereits wenig später dem Vorsitzenden der Flüchtlingshilfe Nettetal Ralf Schröder und an Schatzmeister Wilfried Niederbroecker. Die Aktion zeigt, dass sich junge Menschen in diesem Thema engagieren können. Mit solchen Aktionen wird der Flüchtlingshilfe nicht nur finanziell geholfen, es ist vielmehr ein deutliches Zeichen für die Bemühungen um die Integration der Flüchtlinge in die Gesellschaft. (heko)

(heko)