Berufsorientierung: Auf der Suche nach dem Traumberuf

Berufsorientierung : Auf der Suche nach dem Traumberuf

Wenn der Schulabschluss näher rückt, stehen viele Jugendliche vor der schwierigen Frage, wie es für sie beruflich weitergehen soll.

Moritz Klauenberg, Schüler der Krankenpflegeschule des AKH, erklärt den Besucherinnen die Funktionsweise eines Puls- und Blutdruckmessgerätes. Foto: AKH

Beim "Check in"-Aktionstag öffneten zahlreiche Firmen in Viersen ihre Türen, um Schülern Einblicke ins Berufsleben zu ermöglichen. Welche Einstiegsmöglichkeiten Mars am Standort Viersen Nachwuchstalenten bietet, zeigten die aktuellen Auszubildenden, stellten ihre Berufe vor und präsentierten kleine Aufgaben aus dem Berufsalltag. "Viele der Gedanken und Überlegungen der Besucher kennen wir selbst aus eigener Erfahrung, schließlich haben wir uns selbst vor nicht allzu langer Zeit mit unserem eigenen Berufseinstieg beschäftigt", sagen Sarah Bender und Hannah Wirtz, beide Auszubildende zur Industriekauffrau bei Mars. Auch bestand die Möglichkeit, die Herstellung des Schokoriegels Twix einmal live zu verfolgen. Am Standort Viersen bildet Mars aktuell 20 Azubis aus. Daneben bietet das Unternehmen die Möglichkeit, ein Duales Studium zu absolvieren. "Wir legen besonderen Wert auf die Kombination aus Theorie und Praxis", sagt Gisela Potrykus, kaufmännische Ausbildungsleiterin bei Mars. Auch das Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen beteiligte sich. Zu den Gesprächspartnern gehörte auch Moritz Klauenberg, Schüler der Krankenpflegeschule im AKH. Er erläuterte seinen Arbeitsalltag und seine Aufgaben. Die Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule verfügt über 75 Ausbildungsplätze.

(RP)
Mehr von RP ONLINE