Aktion "Deckel drauf" mit Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium Viersen und Rotary-Club Viersen-Schwalm-Nette

Spendenaktion in Viersen : Schüler sammeln für Impf-Projekt

Der Rotary-Club Viersen-Schwalm-Nette hatte zu einer Sammelaktion aufgerufen: In nur wenigen Wochen haben die Schülerinnen und Schüler des Viersener Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums für den Club eine riesige Menge an bunten Plastikdeckeln zusammengetragen.

Diese Deckel können Leben retten, denn 500 gesammelte und später wieder verwertete Deckel decken die Kosten für eine lebenslang wirkende Polio-Impfung. Zum Abschluss der Sammelaktion trafen nun Rotary-Vorstandsmitglied Rainer Schnäbler und Christoph Hopp, Leiter des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums, zusammen, um das Ergebnis zu bestaunen. Bei dieser Gelegenheit konnte Schulleiter Hopp zusätzlich zu Tausenden von Plastikdeckeln auch noch 250 Euro für das sogenannte „Deckel drauf“-Projekt überreichen. Es handelte sich dabei um die Spendensumme der vergangenen Auflage der Talk-Reihe „Franks Sitzecke“. Peter Brendt, dessen Enkelin das Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium besucht, hatte als Besucher der Sitzecke entschieden, dass der Erlös der Talkshow von Frank Schiffers diesmal der Deckelaktion zu Gute kommen soll. „Wir können stolz sein, auf eine ebenso lebenswichtige wie erfolgreiche Aktion den Deckel drauf machen zu können“, sagte Schulleiter Hopp nun anlässlich der Spendenübergabe. „Ich bin sehr froh, dass die Begeisterung anhält und unsere Schüler sich für viele soziale Projekte stark machen“, ergänzte er. Zum Übergabetermin kamen neben Hopp und Schnäbler auch Peter Brendt, seine Enkelin mit ihrer Mutter, Lehrerin Katherin Bouten sowie einige Schülervertreter. RP

(rp)
Mehr von RP ONLINE