1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

666 Mädchen und Jungen bei der Jugend-Sportwoche in Brüggen

Brüggen : 666 Mädchen und Jungen bei der Jugend-Sportwoche

Nach zwei Jahren mit Corona-bedingten Einschränkungen lud die Fußballjugend von TuRa Brüggen zur Jugend-Sportwoche in den Sportpark auf dem Vennberg in Brüggen ein. Insgesamt 666 Spielerinnen und Spieler kamen zum Einsatz.

Den Auftakt bildete das A-Jugend-Turnier. Den Turniersieg sicherte sich die A1 von Union Nettetal vor der JSG Brüggen und DES Swalmen. Erstmals in der Turniergeschichte fanden auch zwei Mädchenturniere statt: In der Altersklasse U15 gewann Rhenania Hochdahl, bei den Mädchen U17 siegte der OSV Meerbusch.

Interessante Spiele gab es auch bei den Turnieren der D-Jugend, mit dem Sieger SV Straelen, und der E-Jugend. Hier setzte sich die JSG St. Tönis unter 16 teilnehmenden Mannschaften durch.

Ebenfalls wieder auf dem Turnierplan: die Treffs der Bambini und F-Jugend. Auch wenn es nicht um Platzierungen ging, glänzten die Jüngsten, sehr zu Freude der zahlreich mitgereisten Eltern und Großeltern, mit fußballerischem Talent und vollem Einsatz.

Zur Belohnung gab es am Ende für alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen einen Pokal, den jeder mit nach Hause nehmen durfte.

Am Ende der Veranstaltung gab es sehr viel Lob von Gastmannschaften und Besuchern für den Vorstand der Fußballjugend um Thomas Drießen und alle freiwilligen Helfer, ohne deren Einsatz eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht umzusetzen wäre. Die nächsteJugend-Sportwoche 2023 wird ganz im Zeichen des 100-jährigen Bestehens von TuRa Brüggen stehen wird.

(RP)