Leute, Leute: 31 junge Musiker, ein E-Auto und zehn Trikotsätze

Leute, Leute: 31 junge Musiker, ein E-Auto und zehn Trikotsätze

Der Nachwuchs des Pfarrorchesters St. Lambertus Leuth hat beim traditionellen Vorspiel in der Leuther Grundschule die Zuhörer begeistert. "Wir freuen uns sehr, dass wir auch ehemalige Azubis begeistern können, mitzuhelfen. Damit werden sie schon früh an die Verantwortung für das Vereinsziel ,Jugendförderung' herangeführt", sagte Ausbildungskoordinatorin Claudia Bones-Schwan. 31 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nehmen an dem Ausbildungs-Programm teil. Ein Familien-Trio mit den Zwillingen Emma (Saxophon) und Janne (Trompete), begleitet von Vater Harrie Schreurs, begeisterte das Publikum. Vorsitzender Jens Strommenger-Reich war stolz auf den Nachwuchs "Hier sitzt ein eigenes Orchester." Er dankte den Musiklehrern Aurora Fichtner, Nick Sholl und Peter Eisheuer.

Der Nachwuchs des Pfarrorchesters St. Lambertus Leuth hat beim traditionellen Vorspiel in der Leuther Grundschule die Zuhörer begeistert. "Wir freuen uns sehr, dass wir auch ehemalige Azubis begeistern können, mitzuhelfen. Damit werden sie schon früh an die Verantwortung für das Vereinsziel ,Jugendförderung' herangeführt", sagte Ausbildungskoordinatorin Claudia Bones-Schwan. 31 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nehmen an dem Ausbildungs-Programm teil. Ein Familien-Trio mit den Zwillingen Emma (Saxophon) und Janne (Trompete), begleitet von Vater Harrie Schreurs, begeisterte das Publikum. Vorsitzender Jens Strommenger-Reich war stolz auf den Nachwuchs "Hier sitzt ein eigenes Orchester." Er dankte den Musiklehrern Aurora Fichtner, Nick Sholl und Peter Eisheuer.

Beim Vorspiel selbst in der Leuther Grundschule begeisterte ein Familientrio mit den Zwillingen Emma (Saxophon) und Janne (Trompete), begleitet von Vater Harrie Schreurs. Foto: Chor

Der Löschzug Breyell hat sich über die fortschreitende Technisierung von Elektrofahrzeugen informiert. Hierzu besuchten die Mitglieder der Feuerwehr das Autohaus Schouren in Bracht. Die beiden Geschäftsführer Bernd und Franz-Josef Schouren stellten in einer Präsentation dar, wie und welche Rettungsmaßnahmen bei verunfallten E-Fahrzeugen vorgenommen werden sollten. Anhand des Rettungsleitfaden, den es für jedes Elektrofahrzeug gibt, zeigte Franz-Josef Schouren die Unterschiede zu einem herkömmlichen Fahrzeug mit Verbrennungsmotor auf, wie beispielsweise mit hydraulischen Rettungsgeräten gearbeitet und Löschmaßnahmen vorgenommen werden sollten. Löschzugführer Lars Kneifel dankte den Brüdern Schouren für die Schulung: "Wir nehmen viele interessante Eindrücke für unsere tägliche Arbeit mit."

Die Mitglieder des Löschzugs Breyell lernten im Autohaus von Bernd und Franz-Josef Schouren, worauf sie beim Löschen eines E-Autos achten müssen. Foto: Feuerwehr Nettetal
  • Die Tennisgemeinschaft Waldniel feierte das 65-jährige
    Freundschaftsturnier in Schwalmtal : Tennisgemeinschaft Waldniel feiert das 65-jährige Bestehen

Die Stadtwerke Nettetal haben zehn Mannschaften mit einem Trikotsatz ausgestattet. 19 Nettetaler Vereine jeglicher Sportart hatten sich beworben. "Die Unterstützung des Breitensports in Nettetal hat für uns seit vielen Jahren einen besonderen Stellenwert", sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Norbert Dieling.

Trikots für: VfL Hinsbeck, SuS Schaag, Sportfreunde Leuth, Union Nettetal, Turn-Spielverein Kaldenkirchen, TV Breyell, FC Lobberich, BuS Leutherheide, SC Rhenania Hinsbeck. Foto: Stadtwerke Nettetal
(RP)