1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Stadtgespräch

20 Vereine im Kreis Viersen erhalten Finanzspritze von der NEW

Förderung im Kreis Viersen : 20 Vereine erhalten Finanzspritze von der NEW

Der Energieversorgung Niederrhein Energie und Wasser (NEW) unterstützt jedes Jahr viele Vereine mit einer Spende. 20 Vereine im Kreis Viersen profitierten von der jüngsten Halbjahresausschüttung. Ab sofort können sich eingetragene Vereine wieder bewerben.

Die NEW unterstützt Vereine im Versorgungsgebiet mit jährlich 70.000 Euro. Bewerben können sich eingetragene Vereine aus Mönchengladbach sowie den Kreisen Heinsberg und Viersen (Viersen, Brüggen, Niederkrüchten, Schwalmtal und Tönisvorst).

20 Vereine aus Viersen, Brüggen, Niederkrüchten, Schwalmtal und Tönisvorst wurden bei der zweiten Halbjahresausschüttung 2019 gefördert. Dies sind die DLRG Ortsgruppe Viersen-Süchteln, der Förderverein Kita St. Marien, Viersen, die St. Georg Schützenbruderschaft Dülken, der Förderverein des Hauses Maria Hilf, Viersen, der Förderverein der Grundschule Agnes-van-Brakel-Schule Viersen-Helenabrunn, der Verein zur Förderung der Kindertagesstätte Anne-Frank-Straße, Viersen, die Diakonie Krefeld & Viersen, die Kinder- und Jugendeinrichtung Blaues Haus Viersen, der St.-Martins-Verein Viersen-Hamm, der Förderverein Erasmus-von-Rotterdam Gymnasium, Viersen, der Verein für Aquarien und Terrarienkunde, der Gemeindesportverband Brüggen, die KAB Pfarrgruppe St. Mariä Himmelfahrt in der Weggemeinschaft Born-Bracht-Brüggen, der Förderverein der Kita St. Laurentius Niederkrüchten, der Förderverein der Fighting Spirits, der Turn- und Sportverein Waldniel 1876, die Anna-Haus-Initiative, der Spielverein 1911 St. Tönis, der Verein Mastozytose, der Verein der Förderer des Familienzentrums „Villa Gänseblümchen“ und der Verein der Freunde und Förderer der Gemeinschaftsgrundschule St. Tönis Hülser Straße.

In diesem Jahr stockt die NEW die jährliche Förderung auf 90.000 Euro auf. Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen per E-Mail: vereinsfoerderung@new.de (bis 30. Juni). Mehr unter www.new.de/vereinsfoerderung.

(RP)