19 Maler und Lackierer sind jetzt Gesellen

Lossprechung : 19 Maler und Lackierer sind Gesellen

Im Rahmen einer feierlichen Lossprechung der Maler- und Lackiererinnung Niederrhein Krefeld-Viersen freuten sich jetzt 19 Maler und Lackierer im Ratssaal des Neersener Schlosses.

Sie alle erhielten aus den Händen der beiden Prüfungsausschussvorsitzenden und Lehrlingswarte, Stefanie Baumert und Günter Kother, die Prüfungszeugnisse, während Manfred Göppert, der stellvertretende Obermeister, die eigentliche Lossprechung übernahm. Jan Bauer, Präsident des Bundesverbandes Farbe, Gestaltung, Bautenschutz, dankte den Eltern, Ausbildern und Lehrern für die Unterstützung, die sie den Handwerkern während der Ausbildung zukommen ließen. Der Maler sei der älteste Kreativberuf der Welt, der eine riesige Bandbreite mit sich bringe, sagte er. Ob der Schutz historischer Bauwerke, Feinarbeiten wie das Vergolden einer Kirchturmuhr, das Sanieren von Fassaden, die Raumgestaltung, Industrie-Spezialbeschichtungen oder Spezialarbeiten wie das Kleben von handbedruckten chinesischen Seidentapeten – all das gehöre dazu. Zu den neuen Maler- und Lackierergesellen gehören Rejhan Berisha, Dominik Bonsels, Dustin Buhro, Thomas Carraro, Leon Dupont, Sebastian Esser, Nicole Gladysch, Max Leo Häfner, Tobias Kannen, Alexander Krannich, Alexander Kreutz, Massimo-Uwe Lo-Bianco, David Ramil, Dennis van Kaldekerken, Justin Wormans-Kraayvanger, Christian Maaßen, Marvin Müller, Nils Winkels und Peter Gabriel Keil.

(tre)
Mehr von RP ONLINE