Viersen: Stadt warnt vor Waldbrandgefahr

Viersen : Stadt warnt vor Waldbrandgefahr

Sowohl der Waldbrandgefahrenindex als auch der Warnwert für das Grasland haben in der Region die zweithöchste Warnstufe erreicht. Darauf weist die Stadtverwaltung Viersen hin. Je nach konkreter Situation könne die tatsächliche Feuergefahr höher sein.

Das gelte beispielsweise für Bereiche, in denen noch viel trockenes Bruchholz von den Stürmen der letzten Monate liegt.

Die Stadt Viersen erinnert an das Rauchverbot im Wald und das Grillverbot auf öffentlichen Flächen. In den vergangenen Tagen habe es wiederholt kleinere Flächenbrände gegeben, die vermutlich auf achtlos weggeworfene Zigarettenkippen zurückzuführen waren. Diese Feuer konnten alle rasch gelöscht werden.

Die Feuerwehr Viersen unterstützt die Städtischen Betriebe bei der Versorgung der Bäume im Stadtgebiet mit Wasser. Die anhaltende Trockenheit macht insbesondere jungen Pflanzen sehr zu schaffen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE