Stadt Viersen: Der Neujahrsempfang mit dem Hashtag

Festhalle Viersen: Der Neujahrsempfang mit dem Hashtag

Bürgermeisterin Sabine Anemüller dankte den Bürgern für deren Engagement. Rund 600 geladene Gäste kamen in die Festhalle. Sie erlebten eine Bürgermeisterin, die für fairen Dialog warb und bekamen was auf die Ohren.

Als im Herbst vergangenen Jahres braune Hetzbeiträge die „sozialen Medien“ fluteten, gab’s eine Gegenbewegung – mit dem Hashtag #Wirsindmehr. Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) fand die Idee so prima, dass sie den Hashtag in leicht abgewandelter Form zum Motto des Neujahrsempfangs 2019 gemacht hat: #Viersenistmehr. Auf jeden Fall war in diesem Jahr mehr Dudel im Saal. Die White Hackle Pipes and Drums zogen in langer Reihe in Kilts auf die Bühne, dann gab’s was aus dem Dudelsack auf die Ohren. Ob die Schottenröcke eine Anspielung sein sollten? Weil der Haushalt gegen den Willen der Bürgermeisterin erst 2019 verabschiedet wird, drohen „leider Unannehmlichkeiten und das Verschieben von Aufgaben“, so Anemüller. Sie warb für die von ihr vorgeschlagenen Steuererhöhungen. „Wenn wir alle gemeinsam die Lebensqualität unserer Stadt aufrecht erhalten wollen, muss sie uns auch etwas wert sein.“ Viersen als attraktive Stadt sei „nur finanzierbar mit einer maßvollen Steuererhöhung und das nenne ich ehrlich und verantwortungsvoll“. Dabei warf sie einen Blick in Richtung der CDU-Ratsmitglieder, die noch abwarten wollen, ob es die Steuererhöhungen 2019 wirklich braucht.

Vor der Rede sorgten die White Hackle Pipes and Drums für Stimmung bei den rund 600 Gästen in der Festhalle. Foto: Martin Röse

Zwischenapplaus brandete auf, als Anemüller das Engagement der Einwohner lobte, die ein Bürgerbegehren für die Verlegung von Stolpersteinen ohne Wenn und Aber angestrengt hatten – und das bis dahin geltende Vetorecht von Hauseigentümern kippten.

Frank Schiffers, Senatspräsident des Festausschusses Viersener Karneval und Karl Braun, Geschäftsführer. Foto: Martin Röse
  • Neujahrsempfang der Stadt Viersen 2019 : Die Rede der Bürgermeisterin im Wortlaut

Und sonst? Waren am Freitagabend außergewöhnlich wenige Landtags- und Bundestagspolitiker zum Neujahrsempfang nach Viersen gekommen.

Bernd Büttgenbach, Sandra Spranz und Manfred Hages vom THW Viersen. Foto: Martin Röse

Die Rede der Bürgermeisterin im Wortlaut finden Sie hier.

Kim-Holger Kreft, Geschäftsführer AKH, und Nadine Lafontaine, Pflegedienstleiterin im AKH. Foto: Martin Röse
Teresa Thönnessen, GF der Ideenagentur Goldkind, Hilde Wiemes-Kleinen, Architektin aus Viersen Foto: Martin Röse
(mrö)
Mehr von RP ONLINE