Fußball-Bezirksliga : Viersener holen zwei weitere Neue für ihren Kader

Ein erfahrener Torwart und ein hoffnungsvoller Nachwuchsstürmer sind die Zugänge zehn und elf.

Ungeachtet aller Diskussionen um die Spielabsage gegen Mennrath arbeitet der 1. FC Viersen weiter an seiner Mannschaft für nächste Saison, in der sich die Verantwortlichen mittlerweile weiter in der Fußball-Bezirksliga sehen. In Gestalt von Torwart Pascal Reischke (SV Vorst) und Nils Wüsten (Dülkener FC) kommen zwei weitere neue Spieler, so dass die Anzahl der Zugänge auf elf anwächst. „Der Umbruch wird größer, als wir gedacht haben. Aber wir haben im Verlauf der Saison festgestellt, dass es mit einigen Spielern nicht so passt, wie wir es uns vorgestellt haben“, erklärt der Sportliche Leiter Daniel Saleh. Aus dem bisherigen Kader bleiben bislang nur Elvedin Kaltak, Simon Hetterle, Marco Fortas, Volkan Akyil, Mahmut Dost und Mesut Yanik. Bisher stehen dem neuen Trainer Kemal Kuc also 17 Spieler zur Verfügung, allerdings werden noch Gespräche mit aktuellen und externen Spielern geführt. Über den 27-jägrigen Pascal Reischke, der beim A-Liga-Primus SV Vorst diese Saison zwölf Spiele gemacht hat, sagt Fußballobmann Ronny Mustac: „Er ist ein sehr guter Torwart, der über viel Erfahrung verfügt.“ Der 20-jährige Nils Wüsten kommt als hoffnungsvolles Talent.

Mehr von RP ONLINE