Zoe Renée Meerkamp (RFV Dülken-Viersen) und Rocco Stranzenbach (RFV Lobberich) erfolgreich

Reiten : Traumnote bringt gute Chancen auf Cup-Qualifikation

Zoe Renée Meerkamp (RFV Dülken-Viersen) und Rocco Stranzenbach (RFV Lobberich) haben gute Chancen, sich für das Finale des Horn-Cups zu qualifizieren.

Der letzte Schritt auf dem Weg zum Finale des Reisebüro-Horn-Cups steht am Samstag beim Reit- und Fahrverein Graf von Schmettow Eversael in Rheinberg auf dem Plan. Dort steigt das fünfte und letzte Qualifikationsturnier. Die besten 25 Reiter, die mindestens an zwei Qualifikationen teilgenommen haben, fahren letztlich zum Finale nach Dinslaken-Hiesfeld.

Gute Chancen dabei zu sein, hat Zoe Renée Meerkamp (RFV Dülken-Viersen). Denn als voriges Wochenende das Sommerturnier ihres Heimatvereins stattfand, stand dort erstmalig eine Qualifikation für den Horn-Cup auf dem Programm. In der Dressurreiterprüfung Klasse L schaffte Meerkamp mit Education die Traumnote von 8,5, womit sie aktuell auf Platz zwei der Gesamtwertung liegt. Bei den Springreitern siegte im Rahmen der Cup-Qualifikation Rocco Stranzenbach (RFV Lobberich) in der Stilspringprüfung Klasse L auf Waikiki mit 7,4. Sowohl Glamacher als auch Sranzenbach fehlt aber noch die zweite Qualifikation.

Mehr von RP ONLINE