1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Leichtathletik: "Wir wollen eine Medaille holen"

Leichtathletik : "Wir wollen eine Medaille holen"

Der Läufer des LC Nettetal startet mit der Nationalmannschaft bei der Leichtathletik-WM in Brasilien. Das Ziel der Türkei ist Edelmetall.

Wie kam es zu Ihrer Idee, bei der Leichtathletik-WM der Senioren in Brasilien zu starten?

TAMER Gökoglan Ich wusste schon länger als ein Jahr von der Weltmeisterschaft. Wir im Kreis der türkischen Läufer spielten mit dem Gedanken, dort teilzunehmen. Nun starten wir als Nationalmannschaft.

Wie kam der Kontakt zustande?

Gökoglan Durch Starts für den LC Nettetal bei verschiedenen nationalen und internationalen Läufen nahm ich Kontakt mit dem Ayyo-Team Essen auf. Aus dieser Mannschaft laufen bereits Läufer für die Türkei. Ich baute eine Freundschaft zu ihnen auf und wurde dadurch in das Nationalteam aufgenommen.

Mit welchem Ziel fliegen Sie nach Porto Alegre?

Gökoglan Mein Ziel ist bei der WM die Teilnahme im Marathonlauf, unter 2:55 Stunden zu bleiben. Das ist zu schaffen: Beim letzten Kevelaer-Marathon verpasste ich um 59 Sekunden die Drei-Stunden-Marke.

Gibt es noch weitere Ziele?

Gökoglan In der Mannschaftswertung ab 40 Jahre wollen wir in die Medaillenränge laufen. Wir haben uns schon mal die Starterlisten angeschaut und festgestellt, dass das möglich ist. Bei der letzten Senioren-EM in Prag liefen türkische Läufer auf vordere Plätze.

  • So wird 2018 : Lauf, Gladys, lauf!
  • Lokalsport : Starke Zeiten bei Marathon-Läufen
  • Lintorf : City-Lauf erwartet 1000 Teilnehmer

Wie kamen Sie überhaupt zum LC Nettetal?

Gökoglan Durch eine Firmenwette kam ich zum Laufen und das war gleich ein Marathon. Den lief ich auf Anhieb in 4:15 Stunden. Mein Nachbar wies auf den LC Nettetal als Laufverein hin, dem ich mich schnell anschloss und jetzt dort auch Schatzmeister bin. Ich wollte nicht mehr alleine laufen. Laufen verbindet. Dabei spielt die Nationalität überhaupt keine Rolle.Inzwischen steckte ich mir immer höhere Ziele. Den 100-Kilometer-Lauf im belgischen Turnhout lief ich in 9:52 Stunden.

Wie ist es mit dem Training?

Gökoglan Ich habe vier Monate intensiv trainiert und will jetzt versuchen, die WM gut zu überstehen. Mein Laufpensum betrug die Woche 115 bis 135 Kilometer.

(off)