Fußball : Weiterer Rückschlag für Lötsch

Brüggen III und SuS Schaag fuhren in der Kreisliga C ihre zweiten Siege ein.

Auch in der C-Kreisligen des Fußballkreises Kempen/Krefeld absolvierten die Teams unter der Woche ihren zweiten Spieltag. Vor einer besonders schweren Saison scheint der FC Lobberich-Dyck zu stehen, der nach einem 0:7 im ersten Spiel diesmal gegen Oedt sogar 13 Gegentore hinnehmen musste und ohne eigenen Treffer am Tabellenende steht.

In der Staffel 1 konnten sowohl die vierte Mannschaft von SuS Schaag als auch die Drittvertretung von TuRa Brüggen ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Besonders das Duell zwischen den TuRanern und den Gästen von TIV Nettetal, welches mit 5:3 für die Hausherren endete, hatte es in sich. Bereits nach 30 Minuten hatten die Zuschauer sechs Treffer, die gleichermaßen auf beide Kontrahenten verteilt waren, gesehen. Dennoch fiel die Entscheidung erst in den letzten fünf Minuten, als Sven Falkenberg und Sebastian Krons für die Entscheidung sorgten. Eine Menge Moral zeigten im Vergleich zweier Reserven die Dilkrather daheim beim 4:4 gegen Niederkrüchten. Trotz eines zwischenzeitlichen 1:4-Rückstandes, konnten Christoph Looschelders, Christian Windeck und Christian Grunwald am Ende zumindest noch einen Zähler retten.

In der Gruppe 2 hat von den Grenzlandteams lediglich Leuth erneut dreifach gepunktet. Im Heimspiel gegen Anrath reichte der Treffer von Patrick Müller, um den Platz als Sieger zu verlassen. Einen erneuten Rückschlag musste Concordia Lötsch beim 2:2 im Dülkener Stadtgarten hinnehmen. Obwohl Marc Brass mit einem Doppelpack in der Anfangsviertelstunde die Weichen auf Sieg stellte, reichte es am Ende nur zu einer Punkteteilung. Die Dülkener hingegen, freuten sich über die Treffer von Cemil Toklucu und Stefan Dargus, schließlich ist der Start in die Spielzeit mit vier Punkten geglückt.

(fafr)
Mehr von RP ONLINE