VVV Venlo nach dem verlorenen Spiel bei Vitesse Arnheim

Fußball-Ehrendivision : VVV Venlo agiert zu undiszipliniert

Die VVV-Fußballer waren in der Ehrendivision einem Punktgewinn bei Vitesse Arnheim sehr nahe. Doch in der Schlussphase kassierten sie noch das 1:2.

Die Auswärtspartie bei Vitesse Arnheim endete für die Fußballer von VVV Venlo in der Ehrendivision mit einer 1:2-Niederlage. Über die ärgerte sich VVV-Trainer Maurice Steijn: „Das Spiel lief bis zum 1:1 genauso, wie wir es uns erhofft hatten“, sagte Steijn. „Dann haben meine Spieler entgegen meiner Anweisung zu viel gewollt. Ich bin wütend über die taktische Undiszipliniertheit, die wir in der Schlussphase gezeigt haben.“

Venlo blieb gegen einen starken Gegner lange im Spiel. Arnheim hatte mehr Ballbesitz, kam aber zunächst zu keinen gefährlichen Aktionen. Die besseren Torgelegenheiten hatte Venlo. Peniel Mlapa köpfte eine Flanke knapp über das Tor. Wenig später segelte ein Schuss von Johnatan Opoku am Tor vorbei. Überraschend fiel dann nach 32 Minuten die 1:0-Führung für Vitesse. Der Norweger Martin Ödegaard, ausgeliehen von Real Madrid, umkurvte Christian Kum und traf mit einem platzierten Schuss ins lange Eck. VVV-Torwart Lars Unnerstall war ohne Chance. Nur wenige Augenblicke bewahrte er sein Team vor einem höheren Rückstand, als er einen Versuch von Oussama Darfalou gekonnt parierte. Venlo verteidigte bis zur Halbzeitpause auch Dank Unnerstall den knappen Rückstand.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte VVV seine Defensivhaltung zunächst nicht. Erst in den letzten zwanzig Minuten setzte Steijn auf Offensive. Neben Ralf Seuntjens kam auch Patrick Joosten für Innenverteidiger Jerold Promes ins Spiel. Joosten bereitete kurz darauf das 1:1 durch Mlapa vor (76.). Steijn wies sein Team sofort an, wieder defensiver zu agieren. Aber gerade einmal drei Minuten später hatte Hilary Gong viel Platz, um auf Darfalou zu flanken, der das 2:1 markierte. Venlo warf es alles nach vorne. Aber auch mit Unterstützung des stürmenden Unnerstall gelang der Ausgleich nicht.

VVV Venlo: Unnerstall - Rutten, Promes (72. Joosten), Röseler, Kum Van Ooijen (58. Seuntjens), Linthorst (78. Van Bruggen), Susic - Opoku, Mlapa, Grot.