Fußball : VVV Venlo kassiert Heimniederlage

Gegen Excelsior Rotterdam bekamen die Fußballer von VVV Venlo die Auswärtsstärke der Gäste zu spüren. Dem viertbesten Auswärtsteam der Ehrendivision unterlag VVV mit 2:3. "Excelsior hat hier heute verdient gewonnen", sagte VVV-Trainer Maurice Steijn. "Das Spiel war recht ausgeglichen, aber ich fand unsere Gäste heute in allen Belangen einen kleinen Tick weiter als uns."

Nach einer Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen ehemaligen Venloer Cor de Meulemeester versuchten die Hausherren, von Beginn an Druck aufzubauen. Nach gerade einmal vier Minuten riss es die Zuschauer bereits von ihren Sitzen. Ein Kopfball von Clint Leemans verpasste nur knapp das Ziel. Aber auch die Gäste gingen gleich in die Vollen. Mike van Duinen, der zuletzt für Fortuna Düsseldorf gespielt hatte, schoss am Venloer Tor vorbei. Die Gelb-Schwarzen drückten auf den Führungstreffer. Einen Schuss von Vito van Crooij parierte Gäste-Keeper Theo Zwarthoed. Wenig später traf Roel Janssen mit einem Fernschuss nur den Pfosten. Besser machte es Rotterdam. Sie nutzen eine Unaufmerksamkeit in der Venloer Defensive aus. Levi Garcia traf zum 1:0 (35.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel der Ausgleich. Allerdings traf kein Venloer. Innenverteidiger Jurgen Mattheij versuchte mit einem Flugkopfball zu klären, traf aber ins eigene Tor.

Der Beginn der zweiten Halbzeit war zunächst von Fehlern auf beiden Seiten geprägt. Als Venlo wieder besser ins Spiel fand, ging Excelsior überraschend erneut in Führung. Hicham Faik traf mit einem platzierten Schuss aus gut zwanzig Metern, Unnerstall war chancenlos. Steijn brachte anschließend mit Torino Hunte und Johnatan Opoku frische Offensivkräfte auf das Spielfeld. Beim Versuch, das 2:2 zu erzielen, ließ VVV zu viel Platz. Mit einem schnell vorgetragenen Konter erzielte Excelsior das 3:1 (81.). Mehr als den Anschlusstreffer durch Lennart Thy brachte Venlo nicht mehr zustande.

VVV Venlo: Unnerstall - Rutten, Promes (69. Hunte), Röseler, Janssen (79. Labylle) - Seuntjens, Post, Leemans - Castelen (69. Opoku), Thy, Van Crooij.

(hw)
Mehr von RP ONLINE