Fußball: VVV Venlo hofft heute bei Ajax wieder auf Zählbares

Fußball : VVV Venlo hofft heute bei Ajax wieder auf Zählbares

Weil am Sonntag das Pokalfinale des niederländischen Fußballs stattfindet, wurde der 32. Spieltag in der Ehrendivision vorgezogen. VVV Venlo spielt heute Abend (20.45 Uhr) beim niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam. Der hat nach der 0:3-Niederlage am vergangenen Wochenende beim PSV Eindhoven sein Saisonziel endgültig verpasst. Eindhoven ist Meister.

"Ajax will Wiedergutmachung für die Niederlage betreiben", sagt VVV-Trainer Maurice Steijn. "Allerdings sehe ich hierdurch auch eine Chance für uns. Wir haben auch bei Feyenoord Rotterdam und im Duell in Eindhoven gezeigt, dass wir es den großen Teams durchaus schwermachen können." Der bislang letzte Punktgewinn von Venlo in Amsterdam resultiert aus einem 1:1, allerdings liegt dies bereits 61 Jahre zurück. Gewonnen hat Venlo noch nie bei Ajax. Es ist aber auch immer ein ungleicher Kampf gewesen. Aktuell arbeitet Ajax mit einem Budget von mehr als 80 Millionen Euro. Das ist zehnmal mehr, als der Etat der Grenzstädter hergibt. Zum Kader der Gastgeber gehören in Torwart Andre Onana (22, Kamerun), Kasper Dolberg (20, Dänemark) sowie den beiden niederländischen Nationalspielern Matthijs de Ligt und Justin Kluivert (beide 18) einige in Europa heiß begehrte Top-Talente.

"Wir haben eine ganz starke Saison gespielt, nun fehlt uns teilweise auch das Quäntchen Glück, dass wir im Laufe der Spielzeit hatten", sagt VVV-Coach Steijn. Die lange Saison mit einem kleinen Kader hat zu einem Kräfteverschleiß geführt. "Das Team geht auf dem Zahnfleisch." Trotzdem sollen in den letzten drei Saisonspielen nochmals alle Kräfte mobilisiert werden, um möglichst viele Punkte zu holen.

(hw)