1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Lokalsport: VVV Venlo hat heute Abend Groningen zu Gast

Lokalsport : VVV Venlo hat heute Abend Groningen zu Gast

Die Fußballer von VVV Venlo empfangen heute (20 Uhr) den FC Groningen. Für die Ehrendivision ein ungewöhnlicher Spieltag. Für Venlo fast schon Routine, hat sie doch in der zweitklassigen Jupiler League häufig an einem Freitagabend gespielt. Groningen ist Tabellendreizehnter und damit hinter den Grenzstädtern (10.) platziert.

Da VVV zuletzt beim 0:0 in Alkmaar erneut gegen ein Spitzenteam gepunktet hat, sollte ein Sieg gegen Groningen reine Formsache sein, jedenfalls nach Ansicht der Fans. "Das wird kein einfaches Spiel, Groningen verfügt über gute Spieler und wird versuchen, etwas mitzunehmen", sagt VVV-Trainer Maurice Steijn. "Wir schauen immer noch nach unten und wollen weiterhin Punkt für Punkt gegen den Abstieg sammeln." Steijn bremst die Euphorie ganz bewusst. Denn zu viel Optimismus setzt sein Team unter Druck, und Druck ist das Letzte, was der Trainer will. Er hat allen Grund vorsichtig zu sein. Denn den guten Leistungen gegen die Teams aus dem oberen Tabellendrittel folgten bisweilen schwächere Auftritte gegen die Abstiegskandidaten. Zudem muss Steijn in den kommenden Wochen ohne die Innenverteidiger Jerold Promes und Damian van Bruggen auskommen. Beide leiden an einer Oberschenkelverletzung. "Es ist schwer zu sagen, wie lange das dauern wird", erklärt Steijn. In gestalt von Jens Janse oder VVV-Kapitän Danny Post hat er zwei Alternativen für die Position neben Innenverteidiger Nils Röseler. In Groningen erkämpft sich Venlo ein 1:1. Kelechi Nwakali traf in der Nachspielzeit per Kopf. Lars Unnerstall hatte sein Team zuvor mit einem abgewehrten Elfmeter im Spiel gehalten. Bei den Gästen wurde Anfang dieser Woche Mittelstürmer Lars Veldwijk suspendiert. Er soll sich am vergangenen Spieltag geweigert haben, eingewechselt zu werden.

(api)