Fußball: VVV belohnt sich nicht für Aufwand

Fußball : VVV belohnt sich nicht für Aufwand

Venlos Zweitliga-Fußballer brachten nur ein 2:2 von Jong Amsterdam mit.

Wie in einer schlechten Wiederholung fühlte sich der niederländische Fußball-Zweitligist VVV Venlo beim Spiel in Amsterdam gegen das Jong Team des niederländischen Rekord-Meisters. Erneut reichte es, wie schon in der Vorwoche beim SC Telstar Ijmuiden, trotz Überzahl nur zu einem mageren 2:2.

"Wir haben wieder in Überzahl gespielt und es nicht geschafft, die Partie für uns zu entscheiden", sagte VVV-Trainer Maurice Steijn. Weil die Grenzstädter zuvor fleißig gepunktet hatten, verteidigten sie Platz zwei. Allerdings ist der Vorsprung auf Verfolger FC Eindhoven auf einen Punkt geschrumpft. Venlo war über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft. Das Torschussverhältnis von 31:7 zeigt, dass sich VVV für seinen hohen Aufwand nicht belohnt hat. Jong Ajax ging zweimal in Führung und profitierte dabei von Venloer Fehlern. Erst vertändelt Kristian Haagen den Ball, was Ajax-Mittelstürmer Richairo Zivkovic zur frühen Führung nutzt (14.). Als VVV bereits in Überzahl war, ließ sich Robin Buwalda von Zivkovic ausspielen, der dann eiskalt zur erneuten Führung traf (55.). Das 1:1 markierte Ralph Seuntjens per Elfmeter in der 50. Minute. Mitchel Paulissen wurde von Damian van Bruggen, der mit Rot vom Platz flog, gefoult. Wenigstens gelang Torino Hunte aus kurzer Distanz das überfällige 2:2 (74.).

Bereits heute Abend geht es für Venlo daheim gegen RKC Waalwijk weiter. Die Gäste sind Tabellenletzter, haben aber in der Hinrunde 2:1 gegen Venlo gewonnen. Zuvor veranstaltet VVV seinen fünften deutschen Business-Abend mit fast 200 Unternehmern, vornehmlich aus der deutschen Grenzregion.

VVV Venlo: Deckers - Rutten, Haagen (67. Hunte), Buwalda, Bourdouxhe - Nijholt, Paulissen (77. Fleuren), Sevinç (77. Kruijsen) - Van Crooij, Seuntjens, Resida

(hw)
Mehr von RP ONLINE