Fußball: VSF Amern schließen sich Jugend-Spielgemeinschaft an

Fußball : VSF Amern schließen sich Jugend-Spielgemeinschaft an

In Sachen Juniorenfußball werden im Schwalmtal weiter die Kräfte gebündelt. Nachdem Fortuna Dilkrath und der TSV Boisheim bereits vor vielen Jahren eine Spielgemeinschaft ins Leben gerufen hatten, hat sich nun ein weiterer Verein der SG Boisheim/Dilkrath angeschlossen: Die VSF Amern, die aktuell lediglich eine A-Junioren-Mannschaft stellen, gesellen sich hinzu, die Teams laufen dann unter dem Namen SG Boisheim/Dilkrath/Amern auf.

"Endlich können wir Jugendfußball für alle Altersstufen anbieten und müssen keinen mehr nach Hause schicken", freut sich Amerns Geschäftsführer Uli Hamacher über den in der Jugend neu eingeschlagenen Weg. Von den Mitgliedern der VSF wurde diese Entscheidung einstimmig begrüßt. Somit werden zukünftig auch wieder regelmäßig Trainingseinheiten und Spiele der Junioren im Röslerstadion stattfinden, was bei zurzeit zwölf Jugendteams in der Spielgemeinschaft gerne angenommen wurde - schließlich stand für die SG vor allem in den Wintermonaten ausschließlich der kleine Kunstrasenplatz in Dilkrath zur Verfügung. Fortunas Jugendleiter Stefan Claser, Roland Kleinen vom TSV Boisheim und Amerns neuer Jugendleiter Detlev Hiepen betonten: "So kann man den eingeschlagenen Weg breiter gestalten und neben Fußball für alle auch den Leistungsgedanken weiter ausbauen. Denn die Zeiten für den Jugendfußball werden nicht leichter."

Somit ist der SC Waldniel nun der einzige Verein in der Gemeinde Schwalmtal, der in der Jugend weiter seinen eigenen Weg geht. Und dies mit gutem Grund, denn die Waldnieler sind seit vielen Jahren gut und breit aufgestellt und in dieser Saison etwa mit vier Mannschaften in der Leistungsklasse vertreten. Deswegen war aus Vorstandskreisen zu erfahren, dass in Waldniel noch lange nicht über eine Spielgemeinschaft bei den Junioren nachgedacht wird.

(vdb)
Mehr von RP ONLINE