VSF Amern II beim Reserve-Turnier des Grenzland-Cups erfolgreich

Fußball : VSF Amern II gewinnen das Reserve-Turnier

Im Endspiel des B-Turniers beim Grenzland-Cup setzte sich Amern II 4:0 gegen Boisheim durch.

Nach dem großen Finale des Grenzland-Cups am Samstagabend folgte am Sonntag in Waldniel das Reserveturnier in. Und auch dort siegte einer der Ausrichter: die zweite Mannschaft der VSF Amern.

Die Auswahl von Andre Simons war das Maß aller Dinge und ließ schon im Halbfinale die Muskeln spielen: 5:1 heiß es im Duell der Zweitvertretungen gegen Fortuna Dilkrath nach 60 Minuten. Im anderen Halbfinale besiegte der TSV Boisheim den A-Liga Absteiger und kommenden Ligakonkurrenten SC Waldniel II mit 3:1. Immerhin langte es für die Hausherren im Spiel um Platz drei zu einem knappen 1:0-Erfolg über die Dilkrather, die damit einen denkbar schlechten Start in die Vorbereitung erwischten.

Im Endspiel zwischen Boisheim und den VSF machte ein Mann dann den Unterschied: Christian Loers. Das 30 Jahre alte Amerner Urgestein, das zuvor im Halbfinale bereits doppelt getroffen hatte, erzielte einen Hattrick und bescherte seinem Team damit nicht nur den Titel, sondern sich selbst die Torjägerkrone. Für das zweite Tor beim glatten 4:0-Sieg zeichnete sich Andre Merkens verantwortlich. Mit Platz vier beim A- und dem Titel beim B-Turnier kann die VSF-Reserve ein äußerst positives erstes Fazit ziehen.

Mehr von RP ONLINE