Fußball: Viersens Fußballer jagen restliche Masters-Tickets

Fußball : Viersens Fußballer jagen restliche Masters-Tickets

Bei den Hallenstadtmeisterschaften sind morgen der 1. FC Viersen als Titelverteidiger und Bezirksliga-Primus ASV Süchteln die Topfavoriten.

Verteidigt der Fußball-Landesligist 1. FC Viersen morgen in der Sporthalle Löh seinen Stadtmeistertitel in der Halle? Vor Jahresfrist hatten die Spieler von Willi Kehrberg im Finale ihre liebe Mühe, um den A-Kreisligisten Dülkener FC erst nach einem Neunmeterschießen mit 5:4 zu bezwingen. "Wenn wir bei den Stadtmeisterschaften antreten, dann wollen wir auch so weit wie möglich kommen", sagt Willi Kehrberg. "Auf jeden Fall möchten wir ins Finale, damit wir auch diesmal wieder am Masters teilnehmen können. Nur die Finalisten kommen zum Masters. Eine Wildcard ist ja für keinen mehr drin."

Personell muss der Viersener Trainer morgen jedoch etwas wagen, da zahlreiche Stammspieler verletzt sind oder sich für die Abstiegskampf in der Restsaison schonen müssen. "Wir gehen mit einem der jüngsten Kader der letzten Jahre an den Start", sagt der FC-Trainer. "Die Youngsters, die jedoch allesamt Landesligaerfahrung haben, können sich jetzt beweisen. Ich habe noch keinen von ihnen in der Halle spielen gesehen. Dennoch freue ich mich so richtig auf die Stadtmeisterschaften." Obwohl der Dülkener FC als Gastgeber für die 26. Volksbank-Masters am Wochenende darauf ohnengin schon qualifiziert ist, möchte der Vorjahresfinalist wieder soweit wie möglich kommen. "Wir haben am letzten Sonntag bei den Offenen Stadtmeisterschaften in Kempen den Titel gewonnen und im Endspiel mit dem VfL Tönisberg sorgar einen Bezirksligisten ausgeschaltet", erklärt Trainer Klaus Ernst. "Wenn wir bei den Stadtmeisterschaften teilnehmen, möchten wir auf jeden Fall unter die letzten Vier kommen."

Zu den Topfavoriten der Stadtmeisterschaften gehört als Bezirksliga-Spitzenreiter naturgemäß auch der ASV Süchteln. "Wir werden mit einer starken Mannschaft an den Start gehen", verrät Süchtelns Trainer Heinrich Losing. "Wir haben einige Jungs im Kader, denen es richtig Spaß macht, in der Halle zu spielen. Wichtig ist jedoch, dass wir verletzungsfrei bleiben." Die Süchtelner haben mit der Gruppe B die vermeintlich etwas stärkere Gruppe zugelost bekommen. Die Losing-Truppe trifft dort auf die SG Dülken (Kreisliga C), den 1. FC Viersen II (Kreisliga A), BW Concordia Viersen (Kreisliga A) und den TDFV Viersen (Kreisliga A), der am vergangenen Sonntag das Hallenturnier von Schwarz-Weiß Elmpt gewann. In der anderen Gruppe spielen neben dem Landesligisten 1. FC Viersen und A-Ligisten Dülkener FC, der TSV Boisheim (Kreisliga B), TVAS Viersen (Kreisliga B) der SC Viersen-Rahser (Kreisliga C).

Die Stadtmeisterschaften starten morgen Nachmittag um 14.15 Uhr mit dem ersten Vorrundenspiel zwischen dem Titelverteidiger 1. FC Viersen gegen den SC Viersen Rahser. Das Endspiel ist für 19 Uhr vorgesehen.

(man)
Mehr von RP ONLINE