1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Lokalsport: Viersener THC reist dezimiert zum Crefelder SV

Lokalsport : Viersener THC reist dezimiert zum Crefelder SV

Tabellarisch geht für die Hockey-Herren des Viersener THC in der laufenden Verbandsligasaison nicht mehr viel. Doch an den restlichen drei Spieltagen bleiben noch zwei Ziele. Vor allem will Viersen den dritten Tabellenrang verteidigen. Zudem bietet sich morgen (12 Uhr) beim Crefelder SV die letzte Chance, eines der beiden Topteams der Liga zumindest einmal zu schlagen. "Die Motivation wird groß sein, allerdings ist unsere Personallage sehr angespannt", sagt VTHC-Trainer Ralf Knöller, der auf Daniel Klingohr, David Correnz sowie Philipp und Tim Eichstätt verzichten muss. "Es wird darauf ankommen, dass wir gut dagegenhalten und noch konsequenter und stabiler agieren, als es sowieso immer nötig ist. Das wird eine interessante und spannende Aufgabe", sagt Knöller.

Die Viersener Damen benötigen derweil aus den verbleibenden drei Partien in der 2. Verbandsliga wahrscheinlich nur noch vier Zähler, um den Aufstieg zu feiern. Die nächste Chance auf Punkte hat der Tabellenführer morgen, wenn er um 18 Uhr beim Tabellenvierten Kahlenberger HTC II antritt. Die Reserve des VTHC ist dagegen bereits um 12 Uhr beim einzigen Viersener Aufstiegskonkurrenten Düsseldorfer SC III zu Gast.

(togr)