1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Lokalsport: Viersener THC: Damen steigen nach 17:1-Sieg auf

Lokalsport : Viersener THC: Damen steigen nach 17:1-Sieg auf

Mit dem höchsten Saisonsieg haben die Damen des Viersener THC den Aufstieg in die Erste Hallen-Verbandsliga perfekt gemacht. Im letzten Heimspiel der Spielzeit gewannen sie gegen den ETB Essen II 17:1 (9:1). Das Team, das derzeit von Julia Höper betreut wird, da Trainer Nils Woters studienbedingt pausieren muss, ließ keine Zweifel am Ausgang des Spiels aufkommen und machte den Aufstieg in souveräner Manier perfekt. Beste Torschützin war Jenny Herten mit fünf Treffern, zudem trafen Eva Merbecks, Lena Loontiens, Christine Manthei (je 3), Marie Maaßen, Leonie Münster und Marisa Kamp. Die Zweiten Viersener Damen verloren gegen den Mettmanner THC 0:6 (0:3).

Die VTHC-Herren kamen derweil im Verbandsliga-Derby gegen den Gladbacher HTC II zu einem 4:4 (1:1). "Es war ein ruhiges und faires Derby, in dem wir uns nicht hätten beschweren können, wenn Gladbach gewonnen hätte. Andererseits haben wir den Kampf angenommen, nach einem 1:3-Rückstand Moral gezeigt und in den Schlusssekunden noch 4:3 geführt", sagte Trainer Ralf Knöller. Mit der letzten Aktion kassierte der Tabellendritte jedoch noch den Ausgleich. Die VTHC-Tore erzielten Tom Krause (2), Daniel Klingohr und Jonas Kreutzberg.

(togr)