Fußball: Venlo freut sich über Vlackx und auf van Basten

Fußball : Venlo freut sich über Vlackx und auf van Basten

Im Gremium, das zukünftig für die sportliche Entwicklung beim VVV Venlo zuständig sein wird, wurde die nächste Position besetzt. Stan Valckx ist neuer Sportlicher Leiter des niederländischen Zweitligisten. "VVV ist der Klub, bei dem für mich alles begann", sagt der 50-jährige. "Ich freue mich, in Venlo an die Arbeit zu gehen und mit meiner Erfahrung zu helfen."

Fünf Jahre lang spielte der in Arcen bei Venlo wohnhafte Valckx zu Beginn seiner Karriere für den VVV Venlo. Mit dem PSV Eindhoven sammelte er zahlreiche Titel. Zwischen 1992 und 1994 spielte Valckx für Sporting Lissabon. Er bestritt 20 Länderspiele für die Niederlande zwischen 1990 und 1996. Nach seiner sportlichen Karriere war er Manager beim PSV Eindhoven (2004-2008). Dann verschlug es ihn für einige Jahre nach China zum chinesischen Top-Club Shanghai Shenhua. Bis Ende 2012 war er Sportdirektor bei Klub Wisla Krakau, mit dem Valckx 2011 Meister in Polen wurde. Valckx, wird sich bei VVV in seiner Funktion als Sportlicher Leiter vor allem mit dem Zusammenstellen der Mannschaft beschäftigen.

VVV Venlo bekommt beim Saisoneröffnungsspiel am Samstag, 26. Juli, um 19 Uhr hohen Besuch: Im Spiel um das jährliche Herman- Teeuwen-Memorial ist AZ Alkmaar aus der Ehrendivision Venlos Gegner. Es ist ein Treffen mit historischer Dimension, denn diese Partie war am 14. August 1954 das erste professionelle Fußballspiel in Holland. Alkmaar, 2009 unter dem aktuellen Bondscoach Louis van Gaal niederländischer Meister, kommt mit einer großen Persönlichkeit des niederländischen Fußballs an der Seitenlinie nach Venlo: Der frühere Weltklassestürmer und Europameister von 1988, Marco van Basten, übernimmt zur neuen Saison das Traineramt von Dick Advocaat, dem früheren Trainer von Borussia Mönchengladbach.

Info Alle Dauerkartenbesitzer sowie Business-Seat-Inhaber haben bei der Saisoneröffnung freien Eintritt. Tageskarten sind ab dem 7. Juli für 6 Euro (ermäßigt 3) am Ticketcenter vor dem Stadion oder via ticketing@vvv-venlo.nl erhältlich.

(HW)
Mehr von RP ONLINE