1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: Union und Borussia: Kooperation klappt gut

Fußball : Union und Borussia: Kooperation klappt gut

Es war ein Novum in der mittlerweile langjährigen Partnerschaft zwischen den beiden Vereinen SC Union Nettetal und Borussia Mönchengladbach. Die Grenzländer und der Fußball-Bundesligist kooperieren auf Jugendebene, um voneinander zu profitieren. Und dazu sollte auch ein Talenttag Ende Mai dienen, der erstmals von den beiden Partnervereinen veranstaltet wurde.

Nettetal war auf der heimischen Christian-Rötzel-Kampfbahn Gastgeber dieses "Schnuppertrainings", zu dem rund 130 Kinder zwischen sieben und 13 Jahren erschienen sind. "Borussia hatte eine große Anzahl an Spielern, die sich auf Eigeninitiative für ein Probetraining angemeldet haben. Denen, und natürlich auch den vielen Teilnehmern aus der Nettetaler Region, möchte man mit so einem Training die Möglichkeit geben, sich zu zeigen", sagte Nettetals sportlicher Leiter Ralf Inderdohnen, der mit dem Ablauf des Talenttages "total zufrieden" war. Die vielen Spieler wurden vor Ort in ihren entsprechenden Jahrgängen von Trainern der Borussia sowie Unions trainiert. Für die ältesten Teilnehmer erfolgte sogar noch ein Sprinttest im Stadion der Nettetaler, der sehr gut angenommen wurde. "Der Tag war rundum gelungen", resümierte Inderdohnen. Für ihn war es zudem wichtig, "sich von einer guten Seite, als würdiger Partner eines Bundesligaklubs präsentieren zu können".

Auch für die gemeinsame Zusammenarbeit mit Borussia Mönchengladbach fand Ralf Inderdohnen nur lobende Worte. "Man kann sich bei den Verantwortlichen der Borussia nur bedanken, die Organisation lief Hand in Hand und absolut tadellos", sagte er. Dies konnte auch an der Tatsache ausgemacht werden, dass die Trainer beider Vereine immer wieder ihre Köpfe zusammensteckten, um die anwesenden Talente gemeinsam zu bewerten.

  • Fußball : Union Nettetal verpflichtet Verteidiger aus Straelen
  • Skate Meisterschaft in der Rollhalle Ry.
    Westdeutsche Meisterschaft in Rheydt : Skater Dominic Wenzel gelingt der Heimsieg
  • Die Gladbacherin Sandra Hillers und ihr
    Dressur-Hallenturnier des RV St Johannes Waat : Sandra Hillers überzeugt auf „Dancing Carlos“ und hat hohe Ziele

All dies sind Belege dafür, dass die Kooperation zwischen Union und Borussia einwandfrei läuft. Und beide Vereine profitieren davon. In diesem Sommer wechselt zum Beispiel der nächste Nettetaler C-Jugendspieler in das U15-Regionalliga-Team der Borussia. Und andererseits laufen immer wieder Spieler der Gladbacher für Nettetal auf, die Spielpraxis brauchen - und dann gleichzeitig eine Führungsrolle in einem Union-Team übernehmen und weiterhin im Fokus bleiben. Eine Partnerschaft, die genau so weitergehen kann.

(vdb)