Fußball: Union Nettetal reist mit breiter Brust nach Düsseldorf

Fußball : Union Nettetal reist mit breiter Brust nach Düsseldorf

Fußball: Der Zweite glaubt an einen Erfolg beim MSV.

Die Landesliga-Fußballer von Union Nettetal beenden die Hinrunde mit einem Gastspiel beim starken Aufsteiger MSV Düsseldorf. "Wir werden die Marokkaner nicht auf die leichte Schulter nehmen, aber wir sind die beste Auswärtsmannschaft und machen keinen Hehl daraus, auch aus Düsseldorf etwas mitnehmen zu wollen", sagt Unions Trainer Andreas Schwan. Der Tabellenzweite möchte seine glänzende Ausgangslage in den letzten drei Spielen des Jahres keineswegs auf´s Spiel setzen. Aktuell weisen die Nettetaler fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten aus Velbert auf.

Dieses Polster und das gute Gefühl, um den Aufstieg mitspielen zu können, will das Team mit in die Winterpause nehmen. Den MSV Düsseldorf, der mit 24 Punkten als Tabellensechster das Mittelfeld anführt, haben die Nettetaler bei dessen 1:4-Niederlage bei Spitzenreiter TSV Meerbusch beobachtet. "Das ist eine spielstarke Mannschaft. Sie haben hinten raus zu hoch verloren", sagt Schwan.

Nach dem 0:1 kassierten die Düsseldorfer in Unterzahl noch drei Tore. "Sie hatten trotzdem gute Aktionen in der Offensive. Darauf legt der Trainer großen Wert", meint Schwan. Die Aufgabe können die Gäste beinahe in Bestbesetzung angehen. Nur Blerim Rrustemi fehlt aufgrund einer Sperre noch ein Spiel. Tobias Gorgs und Michael Enger hatten in dieser Hinsicht mehr Glück. Sie haben ihre Sperren am vergangenen, spielfreien Wochenende abgesessen.

(wiwo)
Mehr von RP ONLINE