1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Union Nettetal in der Fußball-Oberliga

Fußball-Oberliga : Popovic schießt Nettetal zum dritten Sieg

Dank einer ganz starke Mannschaftsleistung haben Nettetals Oberliga-Fußballer beim Mit-Aufsteiger FSV Duisburg einen wichtigen Erfolg eingefahren. Herausragender Spieler war Petar Popovic, der gleich drei Tore erzielte.

Peter Popovic und der SC Union Nettetal scheinen sich gesucht und gefunden zu haben. Denn mit seinen gerade mal 20 Jahren entwickelt sich der Stürmer für den Oberliga-Aufsteiger zum Sieggaranten. Beim wichtigen 4:2 (2:0)-Erfolg beim Mitaufsteiger FSV Duisburg überzeugte Popovic erneut mit drei Toren. Damit stehen für ihn nach fünf Punktspielen bereits sieben Treffer zu Buche, womit er die Torfjägerliste der Oberliga anführt.

Eine beachtliche Entwicklung für den Youngster, der erst vor zwei Jahren aus der Jugend des KFC Uerdingen zum 1. FC Viersen wechselte, aber auch dort schon sein großes Talent unter Beweis stellte. Schon in der ersten Saison machte er 27 Spiele und hatte mit sieben Toren seinen Anteil daran, dass der Abstieg aus der Landesliga verhindert werden konnte. Vorige Saison stiegen die Viersener dann zwar doch ab, doch Popovic hielt das Team mit 17 Toren in 32 Partien bis zum Schluss im Rennen und weckte damit das Interesse anderer Klubs, die Nettetaler erhielten den Zuschlag. Sie profitieren jetzt von seiner Schnelligkeit, seiner Unbekümmertheit und seinem starken linken Fuß. Gegen Duisburg war es schon ziemlich frech, wie der 20-Jährige nach zwölf Minuten einen Freistoß von der rechten Seite aus 30 Metern scharf aufs Tor zog und der Ball an Freund und Feind vorbei links unten im Tor einschlug. Nach 23 Minuten war es dann Popovic, der nach einem schönen Zuspiel von Sturmpartner Dimitrios Touratzidis im Strafraum so gefoult wurde, dass der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte. Nervenstark schnappte sich Popovic selbst das Spielgerät und verwandelte. Das 3:1 nach dem Seitenwechsel fiel in einer Phase, als die Duisburger nach ihrem Tor zum 1:2 gerade Hoffnung geschöpft hatten. Popovic bewies wieder Kaltschnäuzigkeit pur, als er einen Pass von Pascal Regnery elegant verarbeitete und den Ball virtuos über den gegnerischen Torwart ins Tor chippte.

  • Fußball : Union Nettetal ist heiß aufs Topspiel
  • Bastian Levels (l.) war in den
    Fußball : Gute Stimmung bei Union Nettetal
  • Zur Heimpremiere gegen Essen kehrt Kapitän
    Fußball : Nettetal vor der Oberliga-Heimpremiere

„Natürlich ist die Entwicklung von Petar ganz toll. Aber heute war es ein Sieg der ganzen Mannschaft“, sagte Union-Trainer Andreas Schwan nach dem Spiel und war damit bemüht, den Fokus etwas von seinem Senkrechtstarter zu nehmen. Besonders gefiel Schwan, dass sich seine Mannschaft von der etwas unglücklichen Heimniederlage gegen den SC Düsseldorf-West keineswegs verunsichern ließ und umgehend eine solche Reaktion zeigte. „Wir haben von der ersten Sekunde an aggressiv gegen den Ball gearbeitet und waren früher bei den Gegenspielern. Und das, ohne Foul zu spielen“, erklärte Schwan.

Als gelungen erwies sich auch seine Maßnahmen, Stürmer Dimitrios Touratzidis an der Seite von Popovic erstmals in der Startformation aufzubieten. Er fügte sich gut ins Kombinationsspiel ein und brachte die Union mit seinem Treffer zum 4:1 (68.) endgültig auf die Siegerstraße. Zwar ließen die Nettetaler die seit der 60. Minute in Unterzahl spielenden Gastgeber durch eine Unaufmerksamkeit und dem daraus resultierenden Treffer zum 2:4 noch mal Hoffnung schöpfen, doch sie brachten den schon dritten Saisonsieg in einer hektischen Schlussphase über die Zeit. „Das war ganz wichtig“, betonte Schwan, „wir haben einen Mitaufsteiger zehn Punkt auf Distanz gehalten.“