Fußball: Union Nettetal besteht Reifeprüfung gegen den SC Kapellen mit Bravour

Fußball : Union Nettetal besteht Reifeprüfung gegen den SC Kapellen mit Bravour

Gestern Abend setzten sich die Nettetaler im nachverlegten Topspiel der Fußball-Landesliga gegen den Oberliga-Absteiger souverän mit 4:0 durch.

Union Nettetal bleibt in der Fußball-Landesliga ungeschlagen. Nach einem starken Auftritt siegten die Nettetaler gestern Abend vor 150 Zuschauern gegen den Oberliga-Absteiger SC Kapellen-Erft. Trotz des klaren Erfolges verloren die Nettetaler ihre Tabellenführung an den SC Velbert, der parallel Nievenheim 7:0 besiegte, doch das störte die Nettetaler keineswegs.

"Wir freuen uns einfach, dass wir nach fünf Spielen noch ungeschlagen sind und die Rädchen ineinandergreifen. Das ist nicht selbstverständlich", sagte Trainer Andreas Schwan. Gegen den SC Kapellen-Erft lieferten die Nettetaler einen eindrucksvollen Beleg ihrer neuen Stärke ab. Mit enormen läuferischem Engagement und aktivem Zweikampfverhalten waren die Nettetaler von der ersten bis zur letzten Minute die bessere Mannschaft. "Wir hatten die richtige Spannung auf dem Platz. Das war unser bisher bestes Saisonspiel", sagte Schwan. Dabei war das keineswegs selbstverständlich, denn der Coach hatte sich für eine extrem mutige Aufstellung entschieden. Gleich fünf Spieler waren jünger als 23 Jahre. "Wir haben uns bewusst für die jungen Leute entschieden, weil sie sich einen Startelfeinsatz verdient haben", sagte Schwan. Der Mut zahlte sich aus. Brian Dollen eröffnete nach 20 Minuten mit seinem schon fünften Treffer im fünften Spiel den Torreigen. Nach einer Flanke von Lucas Reinert traf er mit dem linken Fuß zum 1:0. "Das war der verdiente Brustlöser. Danach sind wir noch mutiger geworden", meinte Schwan. Moritz Münten traf die Latte. Einen Kopfball von Andreas Kus konnten die Gäste gerade noch so von der Linie kratzen. In der 42. Minute konnten die Gäste das 0:2 aber nicht mehr verhindern. Nach Vorarbeit von Max Pohlig traf Andreas Kus mit einem strammen Flachschuss.

Auch im zweiten Spielabschnitt hielten die Gastgeber das Tempo hoch und ließen so den Gästen kaum Möglichkeiten zur Entfaltung. Nach einem Foul an Lucas Reinert erhöhte Andreas Kus in der 60. Minute per Foulelfmeter auf 3:0. Sechs Minuten vor dem Ende besorgte Bastian Levels nach einem Eckball mit dem 4:0 den Endstand. "Kapellen hat uns alles abverlangt. Gegen einen Gegner mit dieser Qualität ist das für uns ein toller Erfolg", sagte Schwan.

Nettetal: Gerdts - Pohlig, Levels (84. Sanders), Stroetges, Kugathasan - Reinert, Regnery, Enger, Dollen (61. Heylen) - Kus, Münten (73. Gorgs). Tore: 1:0 Dollen (20.), 2:0 Kus (42.), 3:0 Kus (60./Foulelfmeter), 4:0 Levels. Zuschauer: 150

(wiwo)
Mehr von RP ONLINE