1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Überraschende Niederlage für Damen 30 des TV Lobberich

Tennis : Rückschlag für Lobberichs Damen 30

Die TVL-Tennisspielerinnen unterlagen in der 1. Verbandsliga auf eigener Anlage Oberkassel mit 4:5. Dafür gelang den Herren 60 aus Elmpt ein wichtiger Erfolg auf dem Weg zum Klassenverbleib.

Das war kein gutes Tenniswochenende für die Topteams aus dem Grenzlandes in der 1. Verbandsliga. Nur die Herren 60 des Elmpter TC konnten ihr Spiel vor der Pfingstpause gewinnen.

Ihre erste Saisonniederlage kassierten dagegen die Damen 30 des TV Lobberich. Das Team um Spielführerin Roswitha Hoeren verlor daheim etwas überraschend 4:5 gegen den TC GW Oberkassel, der sich mit Spielerinnen aus der offenen Klasse verstärkt hatte. So gingen gleich die ersten drei Einzel verloren, während Kathrin Thielen mit einem erfolgreichen Comeback, Yvonne Albersmann-Müllers und Marsha Alaimo für die Zähler zum 3:3-Zwischenstand sorgten. Dann aber war der Erfolg des dritten Doppels Eva Radasavac/Yvonne Albersmann-Müllers zu wenig. „Der Aufstieg war ohnehin kein echtes Thema für uns, doch unser Ziel Klassenerhalt haben wir erreicht“, meinte TVL-Teamsprecherin Vero Sirries.

Weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten müssen die Herren 55 des TV Lobberich. Die Aufsteiger in der 1. Verbandsliga verlor 3:6 gegen den Tabellenvierten BG Eigen. Dabei war die Partie für die Lobbericher, die kurzfristig auf Hans-Gerd Strucker und Josef Genings verzichten mussten, bereits nach den Einzel, entschieden, denn nur Jörg Janßen konnte punkten. Die beiden Siege der Doppel Knappe/Janßen sowie Kenkmann/Schroers dienten nur noch der Ergebniskosmetik. „Wir müssen uns wohl mit dem Gedanken anfreunden, dass unser Gastspiel in der 1. Verbandsliga nur eine Saison dauern wird“, sagte TVL-Kapitän Peter Schroers.

  • Die zweite Damen-Mannschaft des GHTC hat
    Tennis-Medensaison : Gladbacher HTC verabschiedet sich vom Aufstiegsziel
  • Karen Jenisch und die Damen 30
    Tennis : Damen 30 des TC Reichswalde sind auf Aufstiegskurs
  • Der Gelderner Reinhard Richter musste die
    Tennis : Issumer Verbandsliga-Damen bejubeln ersten Sieg

Eine überraschende Niederlage gab es für die bis dahin noch ungeschlagenen Herren 60 des Dülkerner TC. Im vorgezogenen Aufstiegsspiel beim bisherigen Verfolger Rochusclub Düsseldorf II, der sich mit Spielern aus der ersten Mannschaft verstärkt hatte, unterlag der DTC mit 3:6, wobei das Spiel bereits nach den Einzeln mit 1:5 entschieden war. Lediglich Andreas Rawiel siegte. Da aber in dieser Gruppe jeder Matchpunkt Bedeutung haben wird, waren die Siege der Doppel Michael Beckers/Henning Keese sowie Rawiel/Joachim Engels enorm wichtig. „Wenn wir die verbleibenden Spiele gegen Dümpten und Elberfeld gewinnen, werden wir am Ende dennoch ganz oben stehen und aufsteigen“, prophezeite DTC-Sportwart Stefan Remigius.

Einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenhalt machten die Herren 60 des Elmpter TC. Der klare 8:1-Heimerfolg gegen den Tabellensechsten TK 78 Oberhausen war bereits der dritte Sieg in Folge und festigt den dritten Tabellenrang. Herbert Jacobs, Kapitän Burghardt Elze, Norbert Neumann, Werner Houben und Hans-Jürgen Thiele sorgten für frühzeitige 5:1-Entscheidung, die Doppel fielen aus.