Fußball: Überraschend ein weiterer Zugang bei VVV Venlo

Fußball : Überraschend ein weiterer Zugang bei VVV Venlo

Zwei Spiele, zwei Siege. Die Fußballer von VVV Venlo sind optimal in die Saison in der Jupiler League gestartet. Weil auch die Vorbereitung ohne Niederlage absolviert wurde, gehören die Grenzstädter zwangsläufig zu den Favoriten auf den Aufstieg in die Ehrendivision. Nur NAC Breda hat ebenfalls zwei Siege eingefahren. Den guten Lauf will VVV verlängern. Mit zwei Heimspielen innerhalb von vier Tagen soll mit zwei weiteren Erfolgen die Spitzenposition verteidigt werden. Zunächst ist heute der FC Oss zu Gast in Venlo, ehe am Montag die Zweitvertretung des niederländischen Meisters PSV Eindhoven seien Aufwartung in Venlo macht.

"Wir haben zwei schwere Duelle für uns entschieden", sagt VVV-Trainer Maurice Steijn. "Gegen Oss wird es ein anderes Spiel." Seine Mannschaft soll dominant und mit mentaler Stärke gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner auftreten. Wobei die Gäste aus der Provinz Nordbrabant mit einem Sieg und einem Remis gut in die Saison gekommen sind. Kommt noch hinzu, dass Venlo in der vergangenen Saison beide Spiel mit jeweils 1:2 gegen Oss verloren hat. "Ich vertraue meinen Jungs", sagt Steijn. "Sie zeigen im Training und im Spiel, dass sie jedes Spiel gewinnen wollen." Im Kader der Gäste steht in Boban Lazic ein Spieler, der zu Beginn des Jahres von PEC Zwolle an Venlo ausgeliehen wurde. Mangels Einsatzzeiten entschied sich der 22-jährige zu einem kurzfristigen Wechsel nach Oss. Einen überraschenden Neuzugang präsentierte VVV am Mittwoch. Vom Erstligisten NEC Nijmegen hat Venlo Joey Sleegers ausgeliehen. Der 22 Jahre alte Linksaußen kam in der vergangenen Erstliga-Saison 18-mal zum Einsatz. Weil Nijmegen aber kurzfristig Taiwo Awoniyi vom FC Liverpool ausgeliehen hat, änderte sich die Situation für Sleegers. "Ich sehe in Venlo bessere Chancen zu spielen", sagt der gebürtige Helmonder. "Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen beim VVV. Sie gaben mir ein gutes Gefühl."

(hw)
Mehr von RP ONLINE