1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

American Football: U 20-WM: Matz Peters spielt um den siebten Platz

American Football : U 20-WM: Matz Peters spielt um den siebten Platz

Für die deutsche Mannschaft sollte es das Spiel ihres Lebens werden, für Matz Peters kam es ganz anders. Bei der Weltmeisterschaft der U23-Sportler in Kuwait unterlag Deutschland gegen die USA, die Nation im American Football schlechthin, 0:54.

Der Niederkrüchtener vom Gladbacher Wolfpack erlebte seine ganz spezielle Enttäuschung, denn er stand weite Strecken des Spiels nicht auf dem Feld.

"Ich wurde leider vom Platz gestellt, weil der Schiedsrichter der Meinung war, dass ich nach Abpfiff jemanden geschubst haben soll. Ich bin mit ziemlich sicher, so was nicht getan zu haben. Auch mein Gegenspieler meinte, ich hätte nichts getan, um vom Platz gestellt zu werden", sagte der 17-Jährige. Die Enttäuschung, dass er ausgerechnet gegen die Amerikaner nicht so viel spielen durfte, war in jeder Silbe spürbar. Zudem war der Schüler damit auch im letzten Gruppenspiel gegen Mexiko gesperrt, das die deutsche Mannschaft 7:35 verlor.

Mit Luca Joachim steht auch ein Korschenbroicher im 45er Kader der deutschen Nachwuchsauswahl. Der Offense Liner, der seit neun Jahren American Football spielt und mehrfacher NRW-Meister ist, durfte sich ebenso mit den als Titelfavorit gehandelten Amerikanern messen.

Die USA waren der deutschen Mannschaft in allen Belangen überlegen und siegten auch in der Höhe verdient. Die Amerikaner führten zur Halbzeit bereits 41:0. Die Deutschen wehrten sich aufopferungsvoll, zum Lohn gestalteten sie das dritte und vierte Viertel etwas offener. Matz Peters analysierte das Spiel sehr nüchtern: "Ich hatte ja nicht viel Spielzeit, aber ich fand es jetzt nicht so anders als gegen andere Mannschaften. Die Amerikaner waren zwar stark und gut ausgebildet, aber man musste auch keine Angst haben, gegen sie zu spielen."

  • Perfekt getreten: Lars Stindl verwandelte in
    Ein Lichtblick der Saison : Borussia ist Standard-Meister
  • Weiter in Giesenkirchen tätig: Trainer Volker
    Fußball-Landesliga : Giesenkirchen vollzieht einen Umbruch im Kader
  • Football-Team aus dem Kreis Viersen : Schiefbahn Riders starten in die Normalität

Derweil trennten sich die deutschen Gruppengegner Japan und Mexiko 24:24. Und nach dem 7:35 gegen Mexiko war klar, dass das deutsche Team heute im Spiel um den siebten Platz auf Kuwait trifft. Dann darf auch Matz Peters wieder ins Geschehen eingreifen und an der Seite von Luca Joachim um einen guten Abschluss in Kuwait kämpfen.

(wiwo)