Handball : Lobbericher Vorbereitung geht in die nächste Runde

(wiwo) Angesichts des heißen Sommers ist es nicht gerade ein Vergnügen, in der Halle zu trainieren. „Was wollen wir denn? Es bleibt nicht mehr viel Zeit bis zum Saisonstart“, sagte Christopher Liedtke, Trainer des Handball-Oberligisten TV Lobberich.

In den vergangenen Wochen, in denen die Hallen geschlossen waren, haben sich die Männer mit Laufeinheiten fit gemacht.

Am vergangenen Samstag stand das erste Testspiel beim VfB Homberg an. Die Lobbericher unterlagen beim Regionalligisten 19:31. „Wir hatten drei Wochen keinen Ball in der Hand und haben entsprechend viele technische Fehler gemacht. Aber das ist ganz normal“, erklärte Liedtke. In dieser Woche nun stehen die ersten Einheiten in der Halle an. Liedtke wird den Fokus auf das Einstudieren der taktischen Varianten in Abwehr und Angriff legen. „In der Halle wird es mega heiß sein. Wir müssen auf den Kreislauf achten und viele Trinkpausen einlegen. Da ich selber fast alles mitmache, kann ich gut einschätzen, wann man trinken muss“, meint der Coach. Am Freitag (20.45 Uhr) treten die Lobbericher im nächsten Testspiel in der Werner-Jäger-Halle gegen den ASV Süchteln an.

Mehr von RP ONLINE