1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

TV Lobberich und TSV Kaldenkirchen testen

Handball : TV Lobberich verliert Test gegen TSV Kaldenkirchen

(wiwo) Die Handballer nähern sich mit Riesenschritten dem Saisonstart in gut einer Woche. In einem der letzten Testspiele trafen der Oberligist TV Lobberich und der Verbandsligist TSV Kaldenkirchen aufeinander.

Dabei setzte sich der TSV im Stadtduell 27:24 durch. Für Kaldenkirchens Trainer Rüdiger Winter war das „das Beste, was ich bisher von meiner Mannschaft gesehen habe“. Lobberichs Trainer Christopher Liedtke sah hingegen kein gutes Spiel seiner Truppe. „Wir waren in der Abwehr nicht gut. Uns hat die Aggressivität gefehlt“, meinte Liedtke.

Die war einen Tag später in der Partie gegen den Nordrheinligisten TuSEM Essen II bei 30:30 (20:12) wieder da. „Da hat man gesehen, wozu wir in der Lage sind. Uns hat hinten raus nur die Kraft gefehlt“, sagte Liedtke. Die Lobbericher bestreiten am Freitag (20.45 Uhr, Werner-JaegerHalle) ihr letztes Testspiel gegen den Hülser SV. Danach gönnt Liedtke den Handballern ein Wochenende der Regeneration.

Neben dem Erfolg gegen die Lobbericher landete der TSV in weiteren Testspielen auch Erfolge in Dümpten und beim niederländischen HC Bevo III. Gegen den Nordrheinligisten Borussia Mönchengladbach verlor das Teamjedoch klar 22:33. „Gladbach hat uns die Grenzen aufgezeigt und jeden Fehler bestraft“, kommentierte Winter. Insgesamt sei in seiner Mannschaft, in der weiterhin etliche Akteure fehlen, eine Steigerung zu erkennen. Insbesondere in der Abwehr gibt’s Fortschritte. „Im Angriff sind es erst zarte Pflänzchen“, sagte Winter. Der TSV testet am Samstag (18 Uhr, Karl-Rieger-Halle) gegen den ASV Süchteln und am Sonntag bei Bevo II.