TSV Kaldenkirchen nach Sieg in der Handball-Verbandsliga gegen den TV Geistenbeck

Handball-Verbandsliga : TSV überzeugt mit seiner besten Saisonleistung

Im Heimspiel überzeugten die Kadenkirchener beim Sieg gegen Geistenbeck mit einer starken Defensivleistung.

Kaldenkirchens Handballer spielten gegen den TV Geistenbeck groß auf. „Unfassbar. Das war das beste Spiel der Saison“, sagte Trainer Rüdiger Winter nach dem 30:25 (14:14)-Erfolg des Verbandsligisten begeistert. Das Spiel verlief allerdings deutlich knapper und dramatischer, als es das Ergebnis erscheinen lässt.

Beide Mannschaften bekämpften sich auf hohem Niveau und auf Augenhöhe. Zunächst hatte der TSV ein wenig Mühe, so dass der TVG in der Anfangsphase meist knapp vorne lag. Nach gut zehn Minuten eroberte sich der TSV die knappe Führung, konnte sich aber nicht absetzen. Das 14:14 zur Pause spiegelte somit die Kräfteverhältnisse gut wider. Die Gäste erwischten den besseren Start in die zweite Hälfte und setzten sich mit dem 18:15 erstmals etwas mehr ab. Doch angeführt vom überragenden Maik Toetsches (13/4) meldete sich der TSV mit dem 20:20 in der 45. Minute zurück. Nach dem 22:22 gelang dem TSV innerhalb von drei Minuten die Vorentscheidung. „Unser Torhüter hat zwei, drei Bälle gehalten“, sagte Winter. Gestützt auf diese Paraden von Aushilfe Christoph Hentzschel, der für den angeschlagenen David Mattke zum Einsatz kam, zog der TSV über 26:22 davon.

„Das war ein toller Schritt nach vorne. Wir haben einen wirklich guten Gegner über unsere Abwehr niedergekämpft“, sagte Winter. Zum Beispiel hatte der TSV den Geistenbecker Kreisläufer Timo Bautz gut im Griff. „Elf Gegentore in der zweiten Hälfte sind richtig gut“, betonte Winter. Ein Sonderlob zollte er seinen Rückraumspielern, insbesondere Maik Toetsches. „Maik hat gefühlte 100 Tore geworfen und er war in der Deckung stark“, sagte der Coach.

TSV: Deckers, Hentzschel – Toetsches (13/4), Coenen (9), König (4), Marx (2), Hartstock (1), Killars (1), Mönicks, Heyer, Clodt, Terhaag, Rosati.

Mehr von RP ONLINE