1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

TSV Kaldenkirchen in der Handball-Verbandsliga mit Sieg beim SV Straelen

Handball-Verbandsliga : TSV-Herren mit Problemen, aber auch mit viertem Sieg

Die Verbandsliga-Handballer aus Nettetal feierten beim SV Straelen den vierten Sieg im vierten Saisonspiel.

Der TV Kaldenkirchen bleibt in der Handball-Verbandsliga weiter ungeschlagen. Beim SV Straelen gab es mit 28:25 (16:10) den vierten Sieg im vierten Spiel. „Mit acht Punkten haben wir uns ein schönes Polster für die Spiele gegen die schweren Gegner geschaffen, die jetzt kommen“, sagte Trainer Rüdiger Winter, für den es aber auch einiges zu bemängeln gab.

Nach leichten Anlaufschwierigkeiten lieferte der TSV beim Schlusslicht der Liga eine gute erste Halbzeit ab und führte zur Pause verdient vermeintlich ungefährdet mit 16:10. „Da sah die Welt noch gut aus“, meinte Winter. In der zweiten Hälfte gelang es den Kaldenkirchenern dann aber nicht mehr, an diese Leistung anzuknüpfen. „Das war unterirdisch. Uns sind gefühlt 20 technische Fehler unterlaufen“, berichtete der Trainer. Beim 16:18 waren die Gastgeber wieder im Spiel. Kaldenkirchen schaffte es aber dennoch, die Straelener ein wenig auf Distanz zu halten. Der Vorsprung betrug bis kurz vor Schluss immer mindestens drei Tore. In den letzten Minuten musste das Team trotzdem noch ein wenig zittern, weil Straelen nicht locker ließ und auf 24:26 und 25:27 verkürzte. Steffen Hartstock erlöste seine Mannschaft letztlich mit dem 28:25. Hartstock gehörte neben Torhüter David Mattke für Trainer Winter „zu den wenigen Lichtblicken“ beim TSV. 

  • Lokalsport : Handball-Frauen mischen Verbandsliga auf
  • Handball-Verbandsliga : TSV Kaldenkirchen macht perfekten Saisonstart klar
  • Handball : Es ist angerichtet fürs Stadtduell in Nettetal

„So eine Halbzeit muss man der Mannschaft zugestehen. Wir sind noch nicht so weit, den Sieg mit zehn oder 15 Toren Unterschied einzutüten. Und wir sind auch noch nicht in der Lage, einen Gang zurückzuschalten“, sagte Winter.

TSV: Mattke, Deckers – Toetsches (7), König (5), Hartstock, Coenen, Marx (je 3), Clodt, Heyer (je 2), Mönicks, Killars, Barbee (je 1), Terhaag.