1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: TSV Kaldenkirchen beendet sehr lange Durststrecke

Fußball : TSV Kaldenkirchen beendet sehr lange Durststrecke

Parallel zum Schwalmtaler Derby in der Fußball-Bezirksliga kämpft TuRa Brüggen morgen in Giesenkirchen um Punkte. Bereits gestern Abend sorgte der TSV Kaldenkirchen gegen Lürrip für einen Paukenschlag.

TSV Kaldenkirchen - SV Lürrip 4:1 (2:1). Nach ganzen fünf Monaten ohne Sieg hat der TSV am Freitagabend die Negativserie beendet. "Das war eine richtig, richtig gute Mannschaftsleistung in einem tollen Spiel", freute sich Trainer André Küppers. Ein Eigentor von Lürrips Mirko Subasic (19.) und ein Treffer von Michael Schmitz (20.) brachten die Hausherren auf die Siegerstraße. Kurz vor der Pause kamen die Gäste durch einen von Michael Harrison verwandelten Elfmeter zum Anschluss (41.). Doch anstatt, wie so oft in dieser Saison, die Führung zu verspielen, behielt der TSV die Nerven. Dank zweier von Jendrik Schwanitz vollendeter Konter (85., 90.) sicherte sich Kaldenkirchen endgültig den dritten Saisonsieg.

DJK/VfL Giesenkirchen (6.) - TuRa Brüggen (12.). Ob die aktuellen Witterungsverhältnisse die Austragung des Spiels zwischen Giesenkirchen - das über keinen Kunstrasenplatz verfügt - und Brüggen zulassen werden, bleibt abzuwarten. Sollte das Spiel stattfinden können, sieht sich Brüggens Trainer Markus Steffens mit seiner Mannschaft gut gewappnet. "Wenn wir spielen sollten, werden wir guten Mutes nach Giesenkirchen fahren", sagt Steffens nach drei wichtigen Siegen in Folge gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf. Personell hat sich unter der Woche ein wenig zum Besseren gewendet: Thomas Erkes und Nils Grae sind nach ihrer Grippeerkrankung wieder dabei, dafür fallen Dennis Berg und Jan Grylak gelbgesperrt aus.

(vdb)