Fußball TSV-Frauen verlieren Landesliga-Topspiel

Grenzland · Kaldenkirchens Kickerinnen unterlagen in Gladbach 1:3. Bezirksligist Schaag feierte 7:1-Kantersieg.

 Lisa Jansen brachte Kaldenkirchen im Topspiel in Führung.

Lisa Jansen brachte Kaldenkirchen im Topspiel in Führung.

Foto: Fupa

Die Fußballerinnen des TSV Kaldenkirchen haben das Landesliga-Spitzenspiel beim punktgleichen Tabellenführer 1. FC Mönchengladbach mit 1:3 verloren. "Wir haben endlich wieder ein gutes Spiel gezeigt", sagte Kaldenkirchens Trainer Andre Küppers. "Aber unter dem Strich muss man eingestehen, dass Gladbach das Spiel doch verdient gewonnen hat."

Nach einer torlosen ersten Häfte ging Kaldenkirchen direkt nach dem Wiederanpfiff durch ein Tor von Lisa Jansen mit 1:0 in Führung. Doch nur wenig später glichen die Gastgeberinnen aus. "Danach machten die Gladbacherinnen immer mehr Druck und trafen leider noch zweimal gegen uns", sagte Küppers. Liga-Kollege Fortuna Dilkrath bleibt weiter Schlusslicht. Diesmal gab es eine 0:6-Niederlage gegen die SVG Weißenberg. "Den Klassenerhalt zu schaffen, wird sehr, sehr schwer", sagte Dilkraths Trainer Heiko van der Velden.

In der Bezirksliga kann Aufsteiger Union Nettetal den Sprung nach ganz oben nun wohl endgültig abschreiben. Die Mannschaft von Stefan Terporten verlor sein Heimspiel gegen den Viertletzten TSV Wachtendonk-Wankum überraschend mit 0:1. Liga-Kollege SuS Schaag feierte gegen die SG Kaarst einen grandiosen 7:1-Sieg. Dabei lagen die Schaagerinnen zunächst zurück, ehe sie dann die Tormaschine gnadenlos in Gang setzten. Die Schaager Tore steuerten Caroline Spettmann (2), Elke Michels, Sarah Buschkühl, Lisa Ortel (2) und Anna Jorißen bei.

In der Kreisliga landete Union Nettetal II zwei Siege. Am Mittwoch bezwangen die Nettetalerinnen im Stadtduell Leutherheide durch die Tore von Michelle Skupin (3), Patricia Ley, Theresa Mertens und Marie van der Weyer bei den Gegentoren von Alina Runia, Melanie Wedershoven mit 6:2. Gestern das Spiel gegen den Vorletzten Niersia Neersen beim Stande von 11:0 abgebrochen. Bis dahin hatten Michel Skupin (7), Marie van de Weyer und Lena Steibergs (3) getroffen. Der BSV Leutherheide unterlag gegen den OSV Meerbusch mit 0:9. Der SC Waldniel gewann sein Spiel bei Bayer Uerdingen II durch ein spätes Tor von Nadine Pietschmann hauchdünn mit 1:0.

(man)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort