1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Leichtathletik: Titel geholt, aber DM-Quali verpasst

Leichtathletik : Titel geholt, aber DM-Quali verpasst

Der Vorjahreszweite Michael Ackers holte sich diesmal bei den Nordrhein-B-Jugendmeisterschaften in Kevelaer den Hochsprung-Titel mit 1,89 Metern. "Schade, die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften liegt bei 1,95", ärgerte sich der 17-Jährige ein wenig.

Bis 1,89 leistete er sich mit Luca Schumacher (SV Sonsbeck) einen spannenden Zweikampf. Der Süchtelner schaffte dann die Goldhöhe im dritten Versuch. Der Sonsbecker riss die 1,89 dreimal.

Ackers ließ dann 1,95 Meter auflegen, scheiterte aber dreimal ganz knapp: "Die Brücke habe ich nicht lange genug halten können. Ich habe die Latte jedes Mal mit der Hüfte gerissen." Ackers war früh bei 1,74 eingestiegen: "Um mich warm zu halten. Der Titel baut mich auf. Jetzt muss nur ein Wettkampf kommen, bei dem optimale Bedingungen herrschen und es nicht so nass und kalt ist wie in Kevelaer."

Anna Schmitz vom OSC Waldniel sorgte für eine Überraschung: Die 16-jährige lief über 3000 Meter den Meistertitel der B-Jugend in 10:21,07 Minuten heraus. Sie verbesserte sich dabei um mehr als 25 Sekunden. Sie lief gleich vorne mit; nach 1000 Metern waren sie zu dritt: Anna Schmitz, Nina-Sophie Giesing (LAZ Rhede) und die spätere A-Jugendmeisterin Lisa Jaschke (LG ASV/DSH Köln).

Die Waldnielerin fiel nach 2000 Metern etwas zurück. Doch das holte sie wieder auf, lief an Nina-Sophie Giesing vorbei. Lisa Jaschke setzte sich dagegen um 20 Meter ab. In der letzten Runde drehte Anna Schmitz noch einmal auf und hätte Lisa Jaschke (10:20,68) beinahe noch eingeholt.

"Anna hatte zuletzt eine Trainingseinheit mehr gemacht. Das zahlte sich nun aus", freute sich OSC-Trainerin Antje Hass mit ihrem Schützling: "Wir schrauben jetzt das Pensum herunter, damit sie sich erholen und für die Deutschen im August aufbauen kann."

Titel für Matthias Dück

Einen weiten Titel holte der Ex-Süchtelner Matthias Dück (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) bei der A-Jugend (18/19 Jahre). Gleich im ersten Versuch machte er mit 58,91 Metern das Nordrhein-Gold perfekt. Der 18-jährige Tim Mertens (TSV Kaldenkirchen) sprintete über 100 Meter auf Rang drei in 11,51 Sekunden. René Giesen (OSC Waldniel) belegte bei der B-Jugend über 3000 Meter in 9:35,45 Rang fünf. Nach den ersten 1000 Metern musste er dem schnellen Anfangstempo Tribut zollen.

(RP)