1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Tischtennis-Regionalliga: ASV Süchteln holt zwei Punkte in Hessen

Tischtennis : ASV Süchteln überzeugt und holt zwei Punkte in Hessen

Der Doppelpieltag in der Herren-Regionalliga hat sich für den ASV Süchteln gelohnt. Dabei war Süchteln als Außenseiter zu den beiden hessischen Teams vom VfR Fehlheim und SVH Kassel gereist.

Immerhin stehen beide Mannschaften im oberen Tabellendrittel. Am Ende hatte der ASV durch den 9:6-Erfolg am Samstagabend in Fehlheim zwei Punkte geholt. Beim 3:9 in Kassel fehlte dann die Kraft, um in den entscheidenden Momenten zu punkten.

„Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende, wir haben als Mannschaft eine überzeugende Leistung abgeliefert“, sagte ASV-Kapitän Daniel Halcour. „Jetzt fehlt vielleicht noch ein Sieg, um den Klassenverbleib perfekt zu machen.“ Der Start beim VfR, der in den bisherigen drei Rückrundenspielen immer gewonnen hat, war allerdings nicht gut. Lediglich Daniel Halcour gewann mit Matas Skucas ein Doppel. Nach der ersten Einzelrunde hatte Süchteln dann mit 5:4 die Führung übernommen und gab sie nicht wieder her. Matas Skucas mit zwei glatten Siegen gegen Benjamin Bator und Timo Freund sowie Andreas Konzer, der ebenfalls beide Einzel gewann, lieferten eine überragende Leistung ab. Daniel Halcour, Balazs Hutter, Axel Fischer und Oliver Bovians besorgten die restlichen Zähler.

Am Tag darauf in Kassel startete Süchteln dann noch schlechter. Halcour/Skucas verloren ihr erstes Doppel. Lediglich Halcour, Skucas und Hutter gewannen ein Einzel. Alle benötigten dazu jeweils fünf Sätze.