1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Tischtennis: Klare Erfolge für TTC Waldniel und TuS Wickrath

Tischtennis : Klare Erfolge für Waldniel und Wickrath

Der TTC Waldniel zieht in der Herren-NRW-Liga weiterhin einsam seine Kreise. Gegen PSV Oberhausen gewannen die Schwalmtaler ungefährdet 9:1.

Weil auch Verfolger Borussia Düsseldorf II gegen den TTC BW Grevenbroich 9:1 gewann, behält der TTC den Drei-Punkte-Vorsprung auf die Landeshauptstädter. Schnell lag Waldniel mit 7:0 in Führung. Dann wurde es in zwei Spielen spannend. Kapitän Holger Quade musste nach einer 2:0-Satzführung gegen Sascha Schwarz noch den Ausgleich hinnehmen, setzte sich aber am Ende knapp mit 11:9 durch. Weniger Glück hatte Michael Poos. Gegen Dirk Wächter kämpfte er sich in den Entscheidungssatz, wo er mit 10:12 den Kürzeren zog. Die Punkte holten: Doppel (3), Jörg Evertz (2), Guangjian Zhan, Denis Bekir, Tim Schumacher und Holger Wuade.

Der TuS Wickrath bleibt derweil in der Herren-Verbandsliga in der Erfolgsspur. Nur eine Woche nach dem fulminanten 9:5-Sieg gegen Spitzenreiter TTC DJK Hennef gewann der TuS beim Heiligenhauser SV 9:3. Bis zum 2:2 verlief die Partie beim Tabellensechsten ausgeglichen, dann setzte sich Wickrath jedoch eindrucksvoll ab. Nur noch Ersatzspieler Sascha Otten, der für den verletzten Philip Brander (Prellung am Daumen) aushalf, gab einen Punkt ab. Zhiqiang Cheng gewann im Doppel mit Andreas Bolda und holte zwei Einzelsiege. Die restlichen Punkte besorgten Michael Rix und Marius Stralek, die auch ein Doppel gewannen, sowie Ben Lee (2) und Andreas Bolda.