Tischtennis : TTC Waldniel holt Sieg bei Topteam

Der Erfolg des Tischtennis-NRW-Ligisten aus Schwalmtal war aber von einem Ausfall des TTV Ronsdorf begünstigt. Saisondebüt von Süchtelns Oberliga-Damen misslang.

(api) Mit einem letztlich ungefährdeten 9:5-Erfolg im Gepäck trat der TTC Waldniel die Heimreise an. Den Sieg beim TTV Ronsdorf, die zu den Top-Teams der NRW-Liga zählen, verdanken die Schwalmtaler der TischtennisEM in Alicante (Spanien). Denn Ronsdorfs Spitzenspieler Guohin Wan weilt dort im Auftrag des Deutschen Tischtennis-Bundes als Co-Trainer der Frauen-Nationalmannschaft.

„Mit ihm wäre es sicherlich deutlich enger geworden“, sagte TTC-Spieler Michael Poos. „Wir nehmen die Punkte aber gerne mit nach Hause.“ Dabei begann das Spiel mit einer kleinen Enttäuschung. Denn nur Jörg Evertz und Tim Schumacher gewannen ihr Doppel. Die beiden anderen Partien verloren die TTC-Duos knapp im fünften Satz. Die Weichen zum Sieg stellten dann Guangjian Zhan und Jörg Evertz, die oben alle vier Einzel gewannen. Schumacher sorgte mit einem glatten Dreisatzsieg gegen Jens Gester für die 4:2-Führung. Die weiteren Zähler holten Holger Quade (2) und Michael Poos. Die Partie des ASV Süchzteln II in der Landesliga bei PSV Kamp-Lintfort wurde kurzfristig auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Das Saisondebüt des ASV Süchteln in der Frauen-Oberliga ging daneben. Bei der DJK Holzbüttgen II hieß es 1:8. Der ASV musste in Kaarst auf Spitzenspielerin Isabell Güdden verzichten. Den einzigen Zähler holte Neuzugang Agnieszka Sobilo. Der Doppelspieltag in der Frauen-Verbandsliga endete für den TTC Dülken mit zwei Niederlagen. „In Bärbroich haben wir kein Doppel gewonnen und viele Spiele im Entscheidungssatz verloren“, sagte Mannschaftsführerin Renate Seng. „Auch gegen Salchendorf war mehr drin.“ Gegen die bis zum Spiel gegen Dülken punktlosen Bergisch-Gladbacherinnen verlor Dülken mit 4:8, das Heimspiel gegen Germania Salchendorf 3:8. Beim TTC Bärbroich holten Sarah Schmacks (2), Jacqueline Resing und Monika Janißen die Zähler. Gegen Salchendorf punkteten: ein Doppel, Schmacks und Janißen (je 1).

Mehr von RP ONLINE