Tischtennis im Grenzland mit dem SC Waldniel und den Frauen des ASV Süchteln

Tischtennis : ASV-Damen stürzen Tabellenführer

In der Tischtennis-Oberliga schlugen die Süchtelnerinnen Kleve überraschend mit 8:4. Die NRW-Liga-Herren vom TTC Waldniel bleiben im Aufstiegsrennen.

(api) Der TTC Waldniel bleibt nach dem knappen 9:6 beim TSSV Bottrop dem Führungsduo in der Tischtennis-NRW-Liga auf den Fersen. „Bottrop war der erwartet schwere Gegner“, sagte TT-Spieler Michael Poos. „Wir hatten einen Totalausfall und sind froh, die Punkte mit nach Waldniel nehmen zu können.“

Poos war der einzige Spieler, der nichts Zählbares zum Sieg beitrug und deshalb auch nicht mit seiner Leistung zufrieden war. „Es lief bei mir gar nichts zusammen.“ Nur gut, dass dafür der gewohnt stark spielende Jörg Evertz und Holger Quade ohne Niederlage blieben. Beiden gelang zu Beginn gemeinsam der einzige Doppelerfolg. Erst als im unteren Paarkreuz Ramin Hamidi und der für den beruflich verhinderten Tim Schumacher eingesprungene Peter Heister, der später auch für den neunten Zähler sorgte, beide Spiele gewannen, ging Waldniel erstmals mit 5:4 in Führung. Diese gaben die Schwalmtaler nicht mehr her. 

Keine Chance hatte die Regionalliga-Reserve des ASV Süchteln beim TuS Rheydt-Wetschewell. Gegen den Tabellenführer der Landesliga unterlag der ASV sang- und klanglos mit 1:9. Den einzigen Zähler holte Lukas Esser.

Unverhofft hat der ASV Süchteln den bis dato souveränen Tabellenführer der Frauen-Oberliga vom Spitzenplatz gestoßen. Mit einem 8:4 gegen die TTVg WRW Kleve II hat sich Süchteln eine gute Ausgangsposition verschafft, um sich vom Abstiegskampf fernzuhalten. Kleve war ohne drei Topspielerinnen nach Süchteln gereist, der ASV trat in Bestbesetzung an. Süchteln ging schnell mit 4:2 in Führung und brachte diese sicher ins Ziel. Für die Zähler sorgten: Doppel (1), Dr. Isabell Güdden (3), Agnieszka Sobilo (2), Sanja Geneschen und Tanja Halcour (je 1). Auch im siebten Spiel hat der TTC Dülken verloren. Im Duell der beiden Tabellenletzten der NRW-Liga verlor der Aufsteiger beim Anrather TK II 5:8. Die Zähler holten Jacqueline Resing, Monika Janißen (je 2) und Sarah Schmacks.