Lokalsport: Teams des VTHC haben den dritten Platz im Visier

Lokalsport: Teams des VTHC haben den dritten Platz im Visier

Zum Ende der Saison im Hallenhockey stehen die Vorzeichen für beide Seniorenteams des Viersener THC gleich. Beide können die Spielzeit in der Top Drei der Tabelle beenden. Zuerst bestreiten die Herren ihr Auswärtsspiel beim Gladbacher HTC II um 16 Uhr, im Anschluss sind die Damen beim GHTC II um 18 Uhr dran.

Die Damen können als Aufsteiger nun im Derby beim Gladbacher HTC II auf den dritten Tabellenplatz springen und so eine gute Hallensaison krönen. Trainer Nils Woters gibt sich vor dem Spiel kämpferisch: "Wir wollen mit einem Sieg die Hallensaison beenden." Die Bedingungen dafür stehen gut, da sein Team beim Tabellenletzten antritt und die die direkte Konkurrenz RTHC Leverkusen III zum Tabellenführer Schwarz-Weiß Neuss muss.

Bei den Herren sieht es ähnlich aus, mit einem Derbysieg könnten sie sich den dritten Tabellenplatz sichern. "Der GHTC hat keine gute Rückrunde gespielt, wird aber gegen uns sicherlich noch mal motiviert sein", sagt Spielertrainer Daniel Klingohr. Dennoch will sein Team, so Klingohr, das Spiel gewinnen und den dritten Tabellenplatz verteidigen. Verzichten müssen die Viersener dabei auf Carsten Schütz und Ben Pleißner.

(tost)