Taekwondoka der TG Jeong Eui Nettetal in Belgien erfolgreich

Taekwondo : Nettetaler Taekwondoka bringen drei Medaillen aus Belgien mit

Im belgischen Diest holte sich Raoul Heurs von der TG Jeong Eui Nettetal in der Jugendklasse bis 73 Kilogramm sogar den ersten Platz.

Die Taekwondo-Kämpfer der TG Jeong Eui Nettetal haben bei den Keumgang Open im Belgischen Diest einen guten Start in die Saison erwischt. Gold für Raoul Heurs und jeweils Bronze für Antonia Beck und Tobias Meiendriesch waren eine stattliche Ausbeute.

Für Raoul Heurs (Jugend, bis 73 kg) waren die Keumgang Open trotz nach einer gerade überstandenen Grippe ein letzter wichtiger Test für die internationalen Open-Turniere, die im Februar in der Türkei starten. Nach einem 17:6-Sieg im ersten Kampf zog Heurs ins Halbfinale ein. Dort machte ihm der Brite Sam Slocombe das Leben schwer. Der Seenstädter setzte viele Aktionen gegen ihn, die jedoch ohne Wertungen blieben. Am Ende siegte Heurs dennoch verdient und deutlich mit 6:2. Im Finale traf der Gymnasiast aus Nettetal auf den Belgier Manuel Pollet. Nach zwei Minuspunkten für Heurs setzte  sein Gegenüber einen Kopftreffer und ging mit 5:0 in Front. Nach der zweiten Runde lag der Nettetaler 3:7 zurück, doch der Kampf war weiter offen. In der letzten Runde verkürzte Heurs durch einen lupenreinen Kopftreffer  auf 6:7, erhielt aber wenig später eine Verwarnung zum 6:8. Der TG-Kämpfer ließ sich aber nicht entmutigen und ging durch weiteren Kopftreffer zur 9:8-Führung. Anschließend konterte viele Angriffe des Belgiers aus und gewann am Ende nach tollem Kampf mit 15:10. Seine Vereinskollegin Antonia Beck debütierte in der Jugendklasse bis 59 Kilogramm wie auch Tobias Meyendriesch in der Jugend bis 45 Kilogramm. Beide scheiterten erst im Halbfinale, durften sich also über Bronze freuen.

Derweil war die Nettetaler Weltklasse-Kämpferin Madeline Folgmann beim Bundeskader-Lehrgang in Nürnberg und erhielt im Rahmen der DTU-Gala die silberne Ehrennadel für ihre zurückliegenden Erfolge. Am zweiten Februar Wochenende reisen Madeline Folgmann und Raoul Heurs in die Türkei und starten beim President Cup und den Turkish Open.

Mehr von RP ONLINE