1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Kampfsport: Taekwondo: Brempterin voller Vorfreude auf ersten EM-Start

Kampfsport : Taekwondo: Brempterin voller Vorfreude auf ersten EM-Start

Madeline Folgmann von der TG Jeong Eui Nettetal erhielt jetzt ihre Nominierung für die U 21-Europa- meisterschaft in Bukarest. Zur Vorbereitung geht's am Wochenende zunächst nach Kroatien.

Madeline Folgmann von der TG Jeong Eui Nettetal freut sich auf eine neue Herausforderung: Die 18-Jährige erhielt von Junioren-Bundestrainer Marco Scheiterbauer und dem Präsidium der Deutschen Taekwondo-Union (DTU) die Nominierung für die U 21-Europameisterschaften in der rumänischen Hauptstadt Bukarest. Sie hatte die Zusage im Vorfeld zwar bereits mündlich bekommen, jetzt folgte aber die schriftlich. Nun hat es Folgmann schwarz auf weiß, dass sie Deutschland bei den Europameisterschaften vertritt.

Das ist die erste EM in ihrer noch jungen Karriere. Nach der Teilnahme bei der Jugend-Olympiade und zwei Weltmeisterschaften freut sie sich jetzt auf das besondere Ereignis, das vor ihr liegt. Das wird der letzte große Höhepunkt der Saison sein. Die Taekwondo-Kämpferin Madeline Folgmann war sehr lang und ohne großen Pausen ständig auf Achse. Dem gewann sie allerdings auch ihre guten Seiten ab: "Das war unglaublich toll mit vielen besonderen Momenten und Erlebnissen." Jetzt richtet die Oberstufenschülerin der Gesamtschule Brüggen den Blick auf die kontinentalen Titelkämpfe. "Das ist noch einmal eine ganz andere Nummer", betont Folgmann und verrät: "Die EM war das Ziel, auf das ich mich in den letzten Wochen mit meinem Trainer Björn Pistel konzentriert und in den Mittelpunkt meiner Vorbereitungen gestellt habe. Dass die beiden Grand-Prix-Wettkämpfe möglich waren, war natürlich etwas Besonderes und eine große Erfahrung für mich." Bei den Grand Prix in Moskau und Manchester war die Brempterin jeweils in der ersten Runde aus dem Turnier geflogen.

  • Björn Pistel (links) und Jörg Feldges
    Talentförderung : Nettetal hat jetzt einen Taekwondo-Landesstützpunkt
  • Quirinuscup 2019 hier weibl. C Jgd.
    Handball : Europa grüßt Quirinus-Cup
  • Borna Sosa.
    Nach geplatztem DFB-Wechsel : Stuttgarts Sosa bittet Kroatien um Entschuldigung

Am 16. November geht es für eine Woche nach Bukarest zur U 21-EM. Zunächst reist sie aber am kommenden Wochenende mit der Nationalmannschaft, um bei Kroatien Open in Zagreb einen letzten Test zu absolvieren. Das bringt allerdings auch mit sich, dass sie beim heimischen Euregio-Cup nicht an den Start gehen kann. Beim eigenen Turnier ist Ausrichter TG Jeong Eui Nettetal dennoch mit einem großen Aufgebot dabei.

(off)