1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Fußball: Süchtelns Reserve-Kicker sorgen für Überraschung

Fußball : Süchtelns Reserve-Kicker sorgen für Überraschung

Zum Rückrundenstart der Kreisliga A gab's ein 2:1 gegen Kleinenbroich. Auch der 1. FC Viersen II siegte.

Als überwiegend gelungen kann der Rückrundenauftakt der drei Viersener Vereine in der Kreisliga A des Fußballkreises Mönchengladbach/Viersen genannt werden, denn der ASV Süchteln II und 1. FC Viersen II siegten.

Viktoria Rheydt - 1.FC Viersen II 0:1 (0:0). Wie von FC-Coach Volker Hansen vorhergesagt, war es ein Duell zweier gleichwertiger Mannschaften, bei der letztendlich der größere Siegeswillen den Ausschlag geben könnte. Und den hatte der FC, der frühzeitiger ins Spiel fand und Viktoria kaum Gelegenheit zum Torabschluss gab. Kurz nach Wiederanpfiff war es dann eine zu kurze Abwehr, die Maik Rütten zu einem Distanzschuss veranlasste. Dieser wurde vom Rheydter Jan Hengmith so abgefälscht, dass er sich als Bogenlampe unerreichbar ins Tor senkte. Hansen war nach Spielschluss auch mehr als zufrieden, echauffierte sich mehr über den Schiedsrichter, der aus seiner Sicht über Gebühr und ohne sichtbaren Grund das Spiel gleich um acht Minuten verlängerte.

ASV Süchteln II - Teutonia Kleinenbroich 2:1 (0:1). Auch Dirk Meier ist unter die Propheten gegangen. "Ich habe es doch gesagt, dass wir für eine Überraschung gut sind", erzählt ein glücklicher ASV-Coach. "Wir haben zwar das Spiel bestimmt, aber die Teutonen-Abwehr war schwer zu knacken. Der Kraftakt zum Schluss nach zwei personellen Umstellungen hat sich dann doch gelohnt", fügte er an. Timon Klatt und Amin Fadel sorgten für die ASV-Tore.

SC Rheindahlen - BWC Viersen 3:2 (3:1). Neuzugang Torhüter Peter Determann brachte Concordia durch seinen Platzverweis wegen Notbremse früh auf die Verliererstraße. Es folgten drei SCR-Treffer binnen 15 Minuten. Fabian Zacherl (37.) und Patrick Geisbusch (48.) gestalteten das Ergebnis dann doch ansehlicher.

(hohö)