Fußball: Süchtelner drehen Derby in Dilkrath

Fußball : Süchtelner drehen Derby in Dilkrath

In der Fußball-Bezirksliga lag der ASV als haushoher Favorit bei Fortuna Dilkrath schon mit 0:2 im Hintertreffen. Doch mit drei Toren innerhalb von sechs Minuten zerstörte Süchteln alle Träume des Außenseiters und siegte noch 3:2.

Siebzig Minuten roch es nach einer faustdicken Überraschung im Dilkrather Heidend. Die heimische Fortuna führte lange überraschend mit 2:0 im Derby der Fußball-Bezirksliga gegen den Aufstiegskandidaten aus Süchteln, bevor der Tabellendritte binnen sechs Minuten die Partie zu seinen Gunsten drehen konnte und meinem blauen Auge davonkam.

Und auch wenn es am Ende die fünfte Meisterschaftsniederlage in Folge setzte, wurde der Coach der Dilkrather nicht enttäuscht. Seine Schützlinge erwischten gegen den Favoriten einen tollen Start und gingen bereits nach achtzig Sekunden mit 1:0 in Führung. Ein Einwurf auf der linken Außenbahn wurde zu Marvin Holthausen weitergeleitet, der aus elf Metern trocken Eck einnetzte. Im Spiel des ASV lief nach dem Schockmoment nicht wirklich viel zusammen. Zu allem Überfluss musste Kai Baumeister bereits nach 28 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Besser wurde es bis zum Pausenpfiff aus Sicht der Süchtelner kaum. Lediglich der Ex-Fortune Karsten Robertz versuchte es mit zwei Abschlüssen aus der Distanz.

Auch in Hälfte zwei erwischten die Gastgeber den besseren Start. Nach einer starken Balleroberung im Mittelfeld setzte Rico Hildebrand Stoßstürmer Niclas Hoppe genau im richtigen Moment in Szene. Dilkraths treffsicherster Stürmer spitzelte den Ball am herauseilenden Schlussmann Kevin Kallen vorbei zum 2:0. Süchtelns Trainer hatte genug gesehen und stellte mit der Einwechslung von Samy Forestal auf ein 4-4-2 System um. Dieser Wechsel sorgte aus Sicht der Gäste endlich für frischen Wind. Binnen sechs Minuten drehten zweimal Nando Di Buduo und Samy Forestal die Partie. Für Rainer Bruse, der diesmal mit der Einstellung seines Teams zufrieden sein konnte, war auch die fehlende Ruhe am Ball mit ausschlaggebend für die Gegentore. "Wir haben in den entscheidenden Situationen den Ball und damit die Verantwortung zu schnell weggegeben. Außerdem fehlte uns nach dem hohen läuferischen Aufwand am Ende auch etwas die Kraft."

  • Fußball : Schon zehntes Remis für Waldniel
  • Fußball : ASV Süchteln beendet Odenkirchener Serie
  • Mönchengladbach : Odenkirchens Serie endet beim ASV Süchteln

Fortuna Dilkrath: Wirth - Reiß, Wiegers (56. Genfeld), Van De Fliert, Gärtner - Hoffmann, Tahiri, Hilderbrandt, Holthausen - Hoppe (72. Scherer), Wenzel (81. Klingen). ASV Süchteln: Kallen - Preschel, Lekesiz, Alder (60. Forestal), Iliadis - Bongartz, Baumeister (28. Backhaus), Ben Moussa, Robertz, Amen (42. Diane) - Di Buduo. Tore: 1:0 Holthause (2.), 2:0 Hoppe (58.), 2:1 Di Buduo (70.), 2:2 Forestal (74.), 2:3 Di Buduo (76.)

(RP)
Mehr von RP ONLINE