Fußball: Süchteln verspielt Zwei-Tore-Führung gegen Rath

Fußball : Süchteln verspielt Zwei-Tore-Führung gegen Rath

Im letzten Landesliga-Heimspiel der Saison holten die Fußballer des ASV Süchteln daheim ein 3:3 (2:1) gegen den Rather SV. Wobei in der für die Tabelle unbedeutenden Partie mehr für die Gastgeber möglich gewesen wäre. Doch dann brachten offenbar Vorfälle rund um die Gelb-Rote Karte für Raths Talhar Demir die Süchtelner aus dem Konzept.

"Wir waren heute über weite Strecken das bessere Team, die äußeren Einflüsse haben uns zu stark abgelenkt, letztlich ist das Unentschieden aber verdient", sagte ASV-Coach Heinrich Losing. Nach gutem Beginn und einem frühen Führungstreffer von Kai Schürmann in der 13. Minute, dem postwendend das 1:1 durch Raths Torjäger Derman Disbudak in der 16. Minute folgte, war es in Spielminute 19 Ilja Lichtenwald, der erneut die Führung für die Süchtelner schoss. Nach dem Seitenwechsel war es Maurice Bock, der in der 54. Spielminute auf 3:1 stellte. Obwohl die Süchtelner ab der 59. Minute in Überzahl waren, verloren sie zusehends Spielanteile und mussten zunächst den Anschlusstreffer durch Disbudak und in der Nachspielzeit auch noch den Ausgleich durch Ibrahim Dogan hinnehmen.

Süchteln: Grefkes - Bock, Plauk, Verlinden, Jansen(46. Smoljanovic), Lichtenwald (69.Heffungs), Quade, Banasch (62. Erdogan), Robertz, Baumeister, Schürmann. Tore: 1:0 Schürmann (13.), 1:1 Disbudak (16.), 2:1 Lichtenwald (19.), 3:1 Bock (54.), 3:2 Disbudak (86.), 3:3 Dogan (90+2). Gelb-Rote Karte: Demir (59.), Zuschauer: 60.

(tost)
Mehr von RP ONLINE